Zweifamilienhaus bauen: Informationen und Tipps

Das Zweifamilienhaus spart Kosten

Ein Zweifamilienhaus ist in finanzieller Hinsicht attraktiv, da sowohl die Bau- als auch die Grundstückskosten auf zwei Parteien aufgeteilt und somit halbiert werden. Auch was das Zusammenleben und die gegenseitige Hilfe anbelangt, bieten Zweifamilienhäuser zahlreiche Vorteile.

Die einen wollen zusammen mit den Großeltern ein Zweifamilienhaus bauen, damit die Kinder nach der Schule betreut werden können und der Familienhund während des Urlaubs nicht in einem Heim untergrbacht wird. Die anderen wollen die pflegebedürftige Erbtante mit einziehen lassen, sich aber trotzdem eine gewisse Privatsphäre bewahren. Und wiederum andere möchten am liebsten mit einer befreundeten Familie zusammen ziehen, so dass selbst Einzelkinder immer einen Spielgefährten haben.

Aus welchen Gründen man auch sich für Zweifamilienhäuser interessiert: Ein Zweifamilienhaus ist verhältnismäßig günstiger als ein Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung, individueller als ein Doppelhaus und viel persönlicher als ein Mehrfamilienhaus.

Zur Zweifamilienhaus-Liste mit Preisen und Grundrissen

Das Zweifamilienhaus – doppelte Freude

Wissen Sie schon, mit wem Sie sich ein Zweifamilienhaus teilen würden? Oder wollen Sie sich einfach nur ganz unverbindlich informieren, ab wie viel Euro Zweifamilienhäuser erhältlich sind, welche verschiedenen Haustyp-Modelle es gibt und was es bei der Planung zu beachten gilt?

Ob Holz- oder Massivhaus, ob Ausbauhaus oder schlüsselfertiges Haus, ob Energiespar- oder Passivhaus, ob besonders günstiges Zweifamilienhaus oder die luxuriösesten Zweifamilienhäuser, die der Markt derzeit zu bieten hat: Bei Musterhaus.net finden Sie über einhundert regionale und überregionale Hausbaufirmen und Bauträger – und können kostenlos, unverbindlich und mit wenigen Klicks die aktuellen Hausbau-Kataloge der hier vertretenen Baufirmen bestellen. Viel Vergnügen beim Vergleichen!

Musterhaus.netThema Haustyp · Zweifamilienhaus