Biofire – Mit Kaminen Heizen bedeutet wohlige Wärme

Biofire – Tipps von den Kamin-Experten

Kamine sollen für Wohlfühlmomente der besonderen Art sorgen. Sogenannte Speicherkamine schaffen das richtige Verhältnis von Strahlung- und Konvektionswärme. Dadurch kann die Wärme bis zu 24 Stunden gehalten und der Holzbedarf niedrig gehalten werden. Die Experten Biofire – Deutschlands 1 für Speicher-Kamine und Kachelöfen – erklären den Unterschied der drei Arten von Wärmeübertragung.

Zuhause bequem in Hausbau-Katalogen stöbern …

Man unterscheidet drei Arten der Wärmeübertragung:

1. Die Wärmeleitung

Darunter versteht man das Wandern der Wärme von einem wärmeren zu einem kälteren Teil des Stoffes. Die Wärmeleitung kann nur innerhalb eines Körpers oder zwischen sich eng berührenden Körpern stattfinden.

2. Die Wärmemitführung (Konvektion)

Wird die von einem Körper aufgenommene Wärme – zum Beispiel durch Luft – an einen anderen Ort gebracht, dann spricht man von Wärmemitführung (Konvektion).

3. Die Wärmestrahlung

Wärmestrahlung ist so angenehm wie die Sonne, denn auch Sonnenstrahlen sind Wärmestrahlen. Wärmestrahlen werden dann wirksam, wenn sie auf einen Körper treffen und seine Moleküle beim Auftreffen in schnellere Schwingung versetzen. Ein physikalischer Vorgang, den wir nicht bemerken, der aber für unser Wärmegefühl außerordentlich wichtig ist.

  1. Nur die Wärmestrahlung bietet die natürliche Grundlage für Gesundheit, Geborgenheit und Entspannung
  2. Erst das richtige Verhältnis von Strahlung und Konvektion ergibt eine natürlich-gesunde Wärme
  3. Entscheidend für ein behagliches Raumklima ist eine Wärme, die der Natur möglichst nahe kommt.
  4. Mit einer höheren Wandtemperatur kann die Raumlufttemperatur niedriger gehalten werden.
  5. Wenig bewegte, staubfreie Atemluft mit der richtigen Luftfeuchtigkeit ist die Folge. Wärmestrahlung bei gleichzeitig niedriger Raumtemperatur schafft ein natürlich-gesundes Raumklima.
Biofire Kamin

Ein Kamin für natürlich gesundes Raumklima

Biofire Kamin

Abstrahlende Wärme zum Wohlfühlen


Die Vorteile der Wärmestrahlung:

  1. wenig bewegte Luft
  2. staubfreie Atemluft
  3. optimale Luftfeuchtigkeit
  4. ein natürlich-gesundes Raumklima

Das schlechte Klima in manchen Räumen rührt von der Heizung her. Übliche Heizsysteme wie Warmluftkachelöfen, Zentral-und Elektroheizung sind Konvektionsheizungen. Nicht das richtige Verhältnis von Strahlung und Konvektion erwärmt den Raum, sondern zirkulierende Luft, die unsere Schleimhäute austrocknet und sogar Allergien und körperliches Unwohlsein hervorruft.


Die Nachteile der Konvektionsheizung:

  1. stark bewegte Luft
  2. aufwirbeln von Staub
  3. hohe Schwankungen der Luftfeuchtigkeit
  4. ungesundes Raumklima
Biofire Kachelofen

Sprichwörtlich: Die Katze auf dem Kachelofen fühlt sich rundum wohl.

Zusammenfassung:

Die natürlichen Quellen der Strahlungswärme sind einfach die besten. Die Wärmestrahlung wird erst wirksam, wenn sie auf einen festen Gegenstand trifft. Die Raumwände sind feste Gegenstände. Die Wärmestrahlung erwärmt die Außenwände der Wohnung schneller als erwärmte Luft es kann – also schneller als Konvektionsheizungen – und strahlt diese langsam und kontinuierlich wieder an den Raum zurück.

Konvektionsheizungen, Warmluftöfen und Warmluftkamine können das Raumklima belasten. Mit ihrem natürlichen Verhältnis zwischen Wärmestrahlung und Konvektion sind Kachelöfen gegenüber anderen Heizsystemen:

  • Gesünder
  • Natürlicher
  • Umweltverträglicher
  • Kostengünstiger

Speicheröfen sollten individuell geplant und berechnet werden. So schaffen sie stets eine wohlige Atmosphäre und eine gesunde Strahlungswärme.

 Gabriele Spirk

Über Biofire

Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und über 70.000 gebauten Anlagen, ist das Familienunternehmen Biofire Experte in Sachen Speicherkamine und gesunder Strahlungswärme.

Zur Website

Teile diesen Artikel

Facebook Twitter Google +


Kommentare

Verwandte Artikel

Einrichtung Möbel
Musterhaus.net, 5. Dezember 2016

Richtig Einrichten – Inspirationen im Musterhaus

Wer daran denkt, ein eigenes Haus zu bauen, kommt gedanklich schnell an den Punkt, an dem der Blick auf die Einrichtung gelenkt wird. Der Besuch in einem Musterhaus kann auch in dieser Richtung ein Vorteil sein, um sich einige gedankliche Anregungen ...

Indirekte Beleuchtung Wohnzimmer
Musterhaus.net, 1. November 2016

Indirekte Beleuchtung für das Plus an Wohngefühl

Wohnaccessoires und Möbel bieten nicht nur praktischen Stauraum, sondern sollen auch eine Umgebung schaffen, in der ein gewisses Wohnwohlgefühl auftritt. Doch spätestens in den Abendstunden wird einem schnell klar, dass dies nicht alles ist. Mit ...

LED Beleuchtung Licht
Musterhaus.net, 26. Oktober 2016

LED-Beleuchtung statt Halogen

Langsam aber sicher verschwinden die Halogenlampen vom Markt. Sie verbrauchen zu viel Strom und nach EU-Vorgaben dürfen schon seit September 2016 einige nicht mehr verkauft werden. Doch auf Licht zum Wohlfühlen muss trotzdem niemand verzichten: An ...

Aussenkamin am Abend
Musterhaus.net, 14. September 2016

Die Gartensaison mit Außenkamin oder Heizstrahler verlängern

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, die Abende werden kühler und zum draußen sitzen wird es schnell zu kalt. Doch der Rückzug ins Wohnzimmer muss nicht sein, denn für den Außenbereich gibt es Außenkamine und Heizstrahler. Wir haben uns drei ...

Neueste Hausbautrends als Newsletter