Massivhaus und Fertighaus vereinigt euch!

Einfamilienhaus von Dennert Massivhaus

Am liebsten massiv und schnell

Keine Frage, ein massives Haus ist nach wie vor des deutschen Bauherren liebstes Kind. Freie Gestaltungsmöglichkeiten, eine lange Lebensdauer und ein hoher Wiederverkaufswert sind gewichtige Argumente.

Auch Vorteile in puncto Brand- und Schallschutz, Wärmespeicherung und Winddichtigkeit bewegen viele Bauherren, sich für ein massives Haus zu entscheiden. Ebenso die Möglichkeit, selbst mit anpacken zu können, zum Beispiel im Innenausbau. Allerdings muss man – wenn man Stein auf Stein baut – problematische Baufeuchte und witterungs- beziehungsweise handwerkerabhängige Unwägbarkeiten in Kauf nehmen. Und mit durchschnittlich 8 bis 9 Monaten eine deutlich längere Bauzeit als bei einem Fertighaus. Womit sich – unter anderem – der Aufwärtstrend der Fertighausbranche erklärt. Die enorm kurze Bauphase ohne Trocknungszeiten, hohe Planungssicherheit, in der Regel niedrigere Baukosten und die Möglichkeit, sich in den diversen Musterhausparks einen Originaleindruck des künftigen Heimes zu verschaffen, locken manchen Bauwilligen. Dafür gibt es Einschränkungen hinsichtlich Wiederverkaufswert und Gestaltungsfreiheit.

Aufbau Dennert Massivhaus

Aufbau eines Massivfertighauses von Dennert.

Jetzt gibt es jedoch innovative Baukonzepte, die den Massivhausbau blitzschnell und exakt nach Budget ermöglichen. Denn mittlerweile erlauben die Möglichkeiten im modernen Hausbau, die Vorteile von Massiv- und Fertigbau unter einen Hut zu bringen. „Warum soll man sich auf eine Bauweise festlegen, wenn man die Vorzüge von beiden haben kann?“, fragt Holger Kühne von Dennert Massivhaus und erklärt: „Schon vor Jahren haben wir das weltweit erste industriell gefertigte Massivfertighaus konzipiert und damit quasi den Startschuss für eine neue Bauweise gegeben.“ Seitdem hat das fränkische Unternehmen, das seit langem einer der wichtigsten Innovationstreiber der Baubranche ist, sein Konzept permanent weiterentwickelt.

Auf modernsten Produktionsstraßen werden Raummodule aus Leichtbetonwandelementen in höchster Präzision gefertigt und nahezu wohnfertig ausgestattet. Je nach Kundenwunsch inklusive energiesparender Haus- und Heiztechnik, Küche, Bad, Bodenbelägen und Wandgestaltung. Beim Haus-Konzept Alfa Bluetec können Individualisten sogar eigene Architektenpläne umsetzen. Am Montagetag werden die Module angeliefert und per Kran millimetergenau zusammengesetzt. Noch am selben Tag kann der Bauherr sein regendicht montiertes Haus begehen und schon wenige Tage später einziehen. Der industrielle Qualitätsstandard zahlt sich aus. Hohe Bauqualität bedeutet hohe Bauherrenzufriedenheit. Unter anderem deshalb wurde Dennert Massivhaus zum dritten Mal in Folge in einer von Focus Money beauftragten Bauherren-Studie zum „Fairsten Massivhausanbieter“ gekürt.

Dennert Massivhaus Haus Langer

Das „Haus Langer“ in Fertigbauweise von Dennert Massivhaus


Dennert Massivhaus

Erfahren Sie in diesem Beitrag die Vorteile von Palisadio gegenüber anderen Bauunternehmen.

Zur Profilseite Häuser anzeigen