Richtig Einrichten – Inspirationen im Musterhaus

Inspirationen im Musterhaus finden

Wer daran denkt, ein eigenes Haus zu bauen, kommt gedanklich schnell an den Punkt, an dem der Blick auf die Einrichtung gelenkt wird. Der Besuch in einem Musterhaus kann auch in dieser Richtung ein Vorteil sein, um sich einige gedankliche Anregungen zu sichern. Es gehört schließlich inzwischen zur Strategie der Anbieter, ein möglichst echtes Ambiente zu schaffen, welches folglich einen sehr belebten Eindruck der Anlage bei den Kunden schafft.

Das Musterhaus als Anregung

Tatsächlich liegt der Fokus bei einem Musterhaus traditionell nicht unbedingt auf den Möbeln, die sich im Haus befinden. Dennoch zeigt zum Beispiel die Anordnung der einzelnen Räume bereits klare Strukturen, wie sie nach dem Bau aussehen könnten. Grundsätzlich gilt jedoch, dass der Grundriss vollkommen individuell gestaltet werden kann und eigene Wünsche einfach umzusetzen sind. Sollte also die geerbte Kommode nicht wie geplant an eine Wand passen, kann der Architekt unter Umständen noch eine Änderung an den Plänen vornehmen.

Müssen viele Gegenstände der Einrichtung neu gekauft werden, so fallen dabei erneut Kosten von mehreren 10.000 Euro an, wobei es nach oben keine Grenzen gibt. Unter Verivox.de ist es möglich, verschiedene Anbieter einer entsprechenden Hausratversicherung zu vergleichen, um kostengünstig für Sicherheit zu sorgen. Das Musterhaus im Fertigbau selbst sollte hier lediglich als ein kleiner Anhaltspunkt dienen, an dem eine weitere Orientierung möglich ist.

Zuhause in Hausbau-Katalogen stöbern

Die Frage der Kosten

Grundsätzlich sollte ein Verkäufer oder Architekt dazu in der Lage sein, genau über die entstehenden Gesamtkosten zu informieren. Zunächst ist dabei häufig der Innenausbau zu nennen, welcher das Streichen der Wände, das Verlegen des Bodens, Fenster und Türen und die Elektrik umfasst. Bereits hier können noch einmal bis zu 60.000 Euro fällig werden, die so mancher Bauherr nicht in die eigenen Planungen einbezieht. In einem nächsten Schritt müssen die Kosten für die Einrichtung getragen werden.

Einrichtungsinspirationen

Musterhäuser vermitteln tolle Gestaltungs- und Einrichtungsideen.

Zwischen den unterschiedlichen Baufirmen, die in einem Musterhauspark vertreten sind, gibt es auch bezüglich der Einrichtung einige Unterschiede. Während manche Anlagen täuschend echt wirken, gibt es auf der anderen Seite einige neue Unternehmen, welche auf eine eher zweckmäßige Gestaltung setzen. Besonders lohnenswert ist in jedem Fall der genauere Blick auf die Aufteilung der Räume und ins Badezimmer. Dies hat damit zu tun, dass es sich meist um einen gelungenen Vorschlag handelt, wie Dusche, WC und Armaturen später angeordnet werden können. Gerne beraten dabei die eigenen Anbieter ihrerseits, welche Dinge definitiv bedacht werden müssen, wenn man sich mit dem Thema befasst.


Kommentare

Verwandte Artikel

Musterhaus.net, 22. Juni 2017

Hausbau mit Keller: ja oder nein?

Viele Bauherren verzichten aus finanziellen Gründen auf einen Keller und belassen es bei der Bodenplatte. Doch ist die Überlegung „Keller: ja oder nein“ tatsächlich eine reine Kostenfrage? Wir zeigen, was für ein ausgebautes Untergeschoss ...

Bungalow mit Walmdach
Musterhaus.net, 7. Juni 2017

Der Massivhaus-Bungalow: Vorteile entdecken

Derzeit erfährt der Bungalow seine Renaissance. Bei keinem anderen Haustyp ist ebenerdiges, kind- und serniorengerechtes Wohnen so gut möglich wie beim Bungalow. In Massivbauweise ist er besonders wertstabil.

Bodenbelag Parkett
Musterhaus.net, 22. Mai 2017

Welcher Bodenbelag eignet sich wofür?

Bodenbeläge gibt es mittlerweile in fast allen erdenklichen Ausführungen. Nicht immer ist es daher leicht, den Überblick zu behalten, welche Beläge sich am besten für den eigenen Wohnraum eignen. Wir haben eine Reihe von Tipps für Parkett, ...

Kinder spielen in Kartons
Musterhaus.net, 20. April 2017

Unfallprävention: das Kinderzimmer sicher machen

Vorsicht: In den ersten Lebensjahren ist die Verletzungsgefahr besonders hoch. Kinderzimmer sollten daher so eingerichtet sein, dass die Kleinen sich nicht verletzen. Wir haben daher einige Sicherheits-Tipps für Eltern.

Aktuelle Hausbau-Trends direkt in dein Postfach

Abonniere den kostenlosen Musterhaus-Newsletter!