Stimmungsmacher – Gartenbeleuchtung zur Adventszeit

So wird’s richtig gemütlich zur Adventszeit

Zu keiner Jahreszeit ist die Eigenheim Beleuchtung inklusive Gartenbeleuchtung mit Lichterketten wichtiger als in der Adventszeit: Eine heimelige Eigenheim Beleuchtung zaubert nun speziell als Fassadenbeleuchtung stimmungsvolle Effekte an so manche Hauswand.

Bei Lichterketten als Gartenbeleuchtung, Fassadenbeleuchtung oder Innenbeleuchtung haben Sie die Wahl zwischen der Glühlämpchen-Variante und der LED-Variante. Den Unterschied macht heute in erster Linie der Stromverbrauch. Während Glühlämpchenketten zwischen 1,2 und 5 Watt pro Meter und Ketten mit größeren Lampen bis zu 30 Watt verbrauchen, liegen LED-Lampen mit nur 0,3 bis 1,8 Watt deutlich darunter.

Zuhause in Hausbau-Katalogen stöbern

Da im LED-Bereich heute vermehrt auf warmes Licht gesetzt wird, büßt man mit LED Lichterketten nicht mehr unbedingt etwas von der Adventsstimmung ein. Als Alternative zu Kettenlichtern werden im Eigenheim-Außenbereich auch immer mehr Leuchtschläuche mit Glühlämpchen oder LEDs eingesetzt.

In LED-Ausführung gibt es sie in bunten Varianten als eingefärbte Lichterschläuche mit weißen Lämpchen oder neutrale Schläuche mit bunten Leuchtdioden. Leuchtschläuche sind zwar heller als Lichterketten, wirken aber weniger gemütlich.

Weihnachtsbeleutung für den Garten

Zu den beliebtesten Figuren gehören Schlitten, Rentiere, Weihnachtsmänner oder auch Schneemänner.

Besonders gut eigenen sich Lichterschläuche zur Formung von Lichtfiguren – eine Gartenbeleuchtung, die in den weihnachtlichen Gärten immer beliebter wird. Stellt man eine Gartenbeleuchtung in der Form eines Weihnachtsmannes oder Rentiers mit Schlitten auf, winden sich in diesem schnell einmal über 10 Meter Lichtschlauch – keine billige Angelegenheit in puncto Stromverbrauch.

Lichterketten: Sicherheit hat Vorrang

Möchte man die Lichterkette als Gartenbeleuchtung oder Fassadenbeleuchtung anbringen, ist eine spezielle witterungsbeständige und einen Kurzschluss vermeidende Außenlichterkette unabdingbar.

Vor der Lichterkettenanbringung im und um das Eigenheim unbedingt den Leuchttest durchführen: Sind mehrere Lämpchen defekt, arbeiten die verbleibenden auf Hochtouren und die Kette kann überhitzen. Kaputte Lampen müssen darum ersetzt werden. Anders verhält es sich bei Leuchtschläuchen als Eigenheim Innenbeleuchtung oder Gartenbeleuchtung, diese sollten Sie beim Auftreten von Defekten an Schlauch oder Kabeln oder dem Ausfallen mehrerer Lämpchen entsorgen. Achten Sie bei Lichterketten außerdem auf das TÜV oder GS-Siegel!

Helligkeit ins Haus holen

Hauskonzepte mit großen Fensterflächen für mehr Tageslicht

Kommentare

Verwandte Artikel

Indirekte Beleuchtung Wohnzimmer
Musterhaus.net, 1. November 2016

Indirekte Beleuchtung für das Plus an Wohngefühl

Wohnaccessoires und Möbel bieten nicht nur praktischen Stauraum, sondern sollen auch eine Umgebung schaffen, in der ein gewisses Wohnwohlgefühl auftritt. Doch spätestens in den Abendstunden wird einem schnell klar, dass dies nicht alles ist. Mit ...

LED Beleuchtung Licht
Musterhaus.net, 26. Oktober 2016

LED-Beleuchtung statt Halogen

Langsam aber sicher verschwinden die Halogenlampen vom Markt. Sie verbrauchen zu viel Strom und nach EU-Vorgaben dürfen schon seit September 2016 einige nicht mehr verkauft werden. Doch auf Licht zum Wohlfühlen muss trotzdem niemand verzichten: An ...

Aussenkamin am Abend
Musterhaus.net, 14. September 2016

Die Gartensaison mit Außenkamin oder Heizstrahler verlängern

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, die Abende werden kühler und zum draußen sitzen wird es schnell zu kalt. Doch der Rückzug ins Wohnzimmer muss nicht sein, denn für den Außenbereich gibt es Außenkamine und Heizstrahler. Wir haben uns drei ...

Sonnenschirme im Regen
Musterhaus.net, 14. September 2016

Sonnenschirme richtig durch den Winter bringen

Der Herbst steht vor der Tür und bringt neben den letzten warmen Altweibersommerstunden hauptsächlich kühles und nasses Wetter mit sich. Höchste Zeit also, den Garten, die Terrasse oder den Balkon winterfest zu machen. Damit man seinen ...

Aktuelle Hausbau-Trends direkt in dein Postfach

Abonniere den kostenlosen Musterhaus-Newsletter!