Architektenhaus
planen, bauen, erleben

Architektenhaus

Typisch für das Architektenhaus sind außergewöhnliche Grundrisse, extravagantes Design, großzügige Fensterfronten sowie die Nutzung edler Materialien im Innenbereich. Mit der Entscheidung, ein Architektenhaus bauen zu lassen, können detaillierte Gestaltungswünsche in den Hausbau eingebracht werden.

Ein Unikat bauen – Mit dem Architektenhaus

Kein Haus von der Stange. Wer ein Unikat bauen will, ist beim Hausbau mit dem Architektenhaus gut beraten.

Beim Architektenhaus sind dem Design kaum Grenzen gesetzt. Es wird nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen der Bauherren entworfen. Die Zusatzkosten sind oft gut investiert. Ob ungewöhnlicher Grundriss, ein Mix aus Naturstein und Glas oder die neueste Technik: Ein Architekt plant ein Haus, das sowohl den individuellen Lebensgewohnheiten der künftigen Bewohner entspricht als auch den Gegebenheiten des Grundstücks gerecht wird.

Je nach Vertrag achtet er auf die Kosten und verhandelt mit Handwerkern und Behörden. So ist ein Architekt immer auch eine Absicherung. Größtmögliche Individualität hat allerdings ihren Preis. Andererseits profitieren Bauherren von der Erfahrung eines Architekten. Durch ihn können Baufehler vermieden und Bauphasen termingerecht eingehalten werden. Zudem weiß er, welche Fördergelder Bauherren beantragen können.


Unsere Haus-Empfehlungen für „Architektenhaus“

3
Empfehlung

Liberty 211

211,00 m2 | Preis auf Anfrage

Holzständerbau
Flachdach

Architektenhäuser

Eine Übersicht mit Bildern, Grundrissen und Preisen

Dein Traumhaus findest Du hier!

Ein Architektenhaus bauen in… (PLZ eingeben)

Grundrisse von Architektenhäusern

Exemplarische Grundriss-Empfehlungen und beispielhafte Darstellung von Architektenhäusern.

Mehr Vielfalt geht nicht

Architektenhäuser stehen wie keine anderen für Individualität und das Besondere.

Smartes Traumhaus der Extraklasse

Das Concept-M 211 Musterhaus von Bien-Zenker in Mannheim zeigt, wie individuell man sein Traumhaus durch ergänzende Architektur-Bauteile gestalten und nutzen kann. Das Erdgeschoss begeistert durch seine Raumaufteilung und bietet Selbstständigen die Möglichkeit, auch von Zuhause aus, getrennt vom Familienleben, zu arbeiten.

Architektenhaus CONCEPT M 211

Energieeffizienz und Design perfekt vereint

Das Ausstellungshaus aus der WeberHaus-Baureihe CityLife steht in der World of Living und ist der Beweis dafür, dass Design und Energieeffizienz einander nicht ausschließen. Attika und Flachdach verleihen dem Stadthaus einen stilvollen Bauhaus-Charakter.

Architektenhaus Citylife 700

Gebäudeensemble zwischen Objekt und Architektur

Beim Konzepthaus „Haussicht“ von Baufritz in der Erlebniswelt in Erkheim stellte der Architekt den Bewohner in den Mittelpunkt des Designs. Architektonisches Rückgrat des EG-Grundrisses ist ein Element, das Wand, Tür und Möbel in einem ist.

Konzepthaus Haussicht

Neue Raumkonzepte für alle Lebenslagen

Das Musterhaus Ambienti+ in der Hausaustellung von Regnauer in Seebruck besticht durch seine ungewöhnliche und organische Formgebung. Zukunftsweisend bei dem vom Architekt Günther Stummvoll entworfenen Haus ist das Plus-Energiekonzept und eine hochmoderne Gebäudeautomation.

Architektenhaus Ambienti+ von Regnauer

RATGEBER-HAUSBAU:
Wie arbeitet ein Architekt?

Architekt

Schlüsselfertig Bauen

Baufirmen für Dein Architektenhaus

Vergleiche passende Angebote mehrerer Baufirmen und finde so den idealen Baupartner.

Architektenhaus-Anbieter in Deiner Nähe

Ein Architektenhaus bauen in … (PLZ eingeben)

Architektenhaus: Vorteile und Nachteile

Architektenhäuser bieten größtmögliche Individualität. Der Architekt entwirft und plant nicht nur Grundrisse und Raumaufteilung, er kümmert sich auch um die Verhandlungen mit Behörden und Handwerkern und führt die Bauaufsicht. Das hat allerdings seinen Preis.

Vorteile beim Architektenhaus

  • Kein „Haus von der Stange“
  • Mitbestimmung bei Materialien und Form
  • Der Grundriss wird an die Bedürfnisse der Bewohner angepasst
  • Die Bauplanung wird auf das Budget abgestimmt
  • Professionelle Überprüfung aller Arbeiten am Haus während der Bauphase
  • Direkter Ansprechpartner beu Baupannen oder zusätzlichen Änderungen/ Erweiterungen

Nachteile beim Architektenhaus

  • Je nach den besonderen Wünschen des Bauherren liegen die Baukosten meist höher als für vergleichbare Standardhäuser
  • Mögliche weitere Nachteile hängen ab von der individuellen Hausbauplanung, vor allem dem gewählten Haustyp (zahlreiche Bauweisen mit ihren verschiedensten Vor- und natürlich auch Nachteilen: z.B. Stadtvilla, Einfamilienhaus, Bungalow)

TEILE DIESE SEITE MIT FREUNDEN!

Gefällt Dir diese Seite? Du kannst das Wissen und die Tipps zum Architektenhaus gern in den folgenden sozialen Medien teilen!

Facebook Twitter Google +
Wie gefällt Dir das Thema Architektenhaus:
(4.5 Sterne aus 10 Stimmen)
Architektenhaus Katalog

Hausbau-Kataloge
gratis bestellen!

Bist Du noch auf der Suche nach Inspirationen für Dein Architektenhaus? Fordere einfach die kostenlosen Hausbaukataloge an!

Weitere Infos zum Architektenhaus

Sein Traumhaus en detail verwirklichen – wer würde das nicht gerne? Mit dem Architektenhaus kann man seinen ganz persönlichen architektonischen Glanzpunkt auf seinem Grundstück bauen.

Die Planung vom Architektenhaus als Massivhaus, Fertighaus oder Holzhaus erfolgt in konspirativer Zusammenarbeit von Bauherr und Architekt. Sie erfordert von beiden ein Großmaß an Kreativität bei der Ausarbeitung der Design- und Grundrissmuster. Der Architekt schneidet das Architektenhaus, nach einer Machbarkeitsüberprüfung der vom Bauherrn skizzierten Einzelbestandteile, passgenau auf diesen zu.

Er bereitet das Hausbauen vor und behält die Obacht während des Bauprozesses. Der Bauherr ist vom Grundstückskauf bis zur Auswahl der Handwerker als ausführender Unternehmer allein verantwortlich für alles Organisatorische beim Architektenhaus Bauen. Alternativ gibt es die Möglichkeit, unter den Baufirmen einen Anbieter zu wählen, der einen Rundum-Service für das Architektenhaus Bauen anbietet, der also zum Beispiel Grundstückssuche, Finanzplanaufstellung und Terminplanerstellung mit einschließt.

Gemäß dem Prinzip „der Kunde ist König“, sind beim Bauen der Architektenhäuser Änderungen nach Baubeginn möglich.

Der Preis beziehungsweise die Kostenrechnung für das Architektenhaus ist vergleichsweise hoch, wobei sich der Preis an Richtlinien um Leistungsqualität und Baukosten orientiert. Angebote von Bauunternehmen, die Architektenhäuser bauen, finden sich in Hausbau-Katalogen. Es kann sich lohnen, mit Baufirmen über Einsparmöglichkeiten beim Bauen, wie das schlüsselfertige Architektenhaus oder über Energiesparlösungen wie das Passivhaus, nachzudenken.

Um gut vorbereitet auf das Haus Bauen zugehen zu können, solltest Du Dich eingehend mit Bauweisen und Baufirmen beschäftigen. Musterhaus.net versorgt Dich mit umfassender Information und ermöglicht Dir Vergleiche von Dutzenden Bauunternehmen, auch in Deiner Region. Bestell Dir gratis Bau-Kataloge interessanter Baufirmen!

Ein Architekt kann sein Honorar nicht einfach selbst festlegen, er muss sich an die Honorarverordnung für Architekten und Ingenieure halten (HOAI). Diese Verordnung regelt, was ein Architekt für sein Geld tun muss und was innerhalb einer Leistungsphase als Grundleistung gilt.

In der HOAI werden Mindest- und Höchsthonorare festgelegt. Der Betrag wird nach unterschiedlichen Honorarzonen berechnet. Für ein Gebäude mit durchschnittlichem Planungsaufwand und mittlerer Ausstattung veranschlagt der Architekt weniger, als für aufwändig geplante Terrassen- oder Hügelhäuser. Insgesamt beträgt das Gesamthonorar des Architekten dann bei Vollbeauftragung etwa 10 bis 15 Prozent der Gesamtkosten des Gebäudes.

Jede Leistung des Architekten wird anders berechnet und hat somit einen bestimmten prozentualen Kostenanteil am Gesamtauftrag. Das Honorar setzt sich dann aus den unterschiedlichen Prozenten zusammen, je nachdem, welche Leistungen gebucht werden.

Architektenkosten am Gesamthausbau

Architektenkosten am
Gesamtbudget des Hausbaus.

Bevor ein Haus gebaut werden kann, muss die Finanzierung geklärt sein. Die Bank will wissen, um welche Beträge es geht. Mit der Kostenaufstellung wird dann über das Baudarlehen verhandelt. Eine sogenannte Kostenaufstellung nach DIN 276 kann ein Architekt erfassen. Folgende Kostengruppen werden genannt:

  • Grundstückskosten: Kaufpreis, Notargebühren, Grunderwerbsteuer, Grundbucheintrag, eventuell Abrisskosten für bestehende Gebäude
  • Erschließungskosten: Anschluss des Bauplatzes an das öffentliche Ver- und Entsorgungsnetz sowie an öffentliche Straßen
  • Bauwerkskosten: reine Baukosten; Aufschlüsselung nach Gewerken für den Rohbau und den Innenausbau
  • Gerätekosten: für bewegliche Güter, die zur Nutzung des Hauses gebraucht werden (Feuerlöscher, Schilder „Kein Trinkwasser“ an Zapfhahn der Regenwasserleitung)
  • Kosten der Außenanlagen: Dränage rund ums Haus, Ver- und Entsorgungsleitungen auf dem Grundstück, Wege, Zäune, Tore
  • Kosten für zusätzliche Maßnahmen: Grundwasserabsenkung während der Bauphase, Stützmaßnahmen an Nachbargebäuden
  • Baunebenkosten: Architektenhonorare, Geldbeschaffungskosten, Baustellen-Versicherungen, Gebühren

Stellen Dir vor, Du hättest ein ideales Grundstück zu Verfügung und könntest Dein Designerhaus ganz nach indivduellem Wunsch planen. Wie würde es aussehen? Wie eines von Oscar Niemeyer, Walter Gropius oder Alvar Aalto? Oder doch wie die legendäre Villa Tugenhat von Mies van der Rohe? Wir haben diese berühmten Architekten im Portrait. Schließlich stehen sie wie kaum andere Architekten für unser heutiges Verständnis von Hausbau im privaten Sektor.

Oscar Niemeyer

Die brasilianische Hauptstadt Brasilia wurde 1987 zum Weltkulturerbe erklärt. Geplant hat sie einer der wohl berühmtesten Architekten überhaupt: Oscar Niemeyer (1907 – 2012). Als Vertreter der Moderne gelangen ihm vor allem schlichte, funktionelle, aber trotzdem mehr als 600 spektakuläre Werke.

Als Niemeyer im Alter von 105 Jahren starb, ordnete Staatspräsidentin Dilma Roussef eine dreitägige Staatstrauer an. Eine kleine Auswahl seiner beeindruckenden Werke sind: das Museu de Arte Contemporanea (Niterói), die Kathedrale von Brasilia, das Kongressgebäude in Brasilia, das Nationalmuseum Honestino Guimarães und das Auditorio do Parque do Ibirapuera sowie das UNO-Hauptquartier in New York.

Museum für zeitgenössische Kunst in Brasilien

Alvar Aalto

Der finnische Architekt und Stadtplaner (1898 – 1976) ist ebenfalls ein Vertreter des Modernismus’. Gleichwohl nimmt Aalto in seinen organischen Designs Anleihen bei der Flora. Ein von ihm kreiertes naturalistisches Vasen-Design macht noch heute die Runde durch die Kaufhäuser: die Alvar-Aalto-Vase oder auch Savoy-Vase. Andere Kunstwerke haben durch die verwendeten Materialien einen Bezug zur Natur – wie ein recht bekanntes Hocker-Design beweist.

Vom Bauhaus-Stil inspiriert sind Aalto viele bekannte Häuser gelungen, die heute prägend für manche Stadtbilder sind. Bekannt sind vor allem das Aalto-Theater in Essen, das Aalto-Hochhaus in Bremen und das Hauptgebäude der Technischen Universität in Helsinki.

Aalto Theater in Essen

Walter Gropius

Kein anderer Name steht so sehr für Bauhaus wie der von Walter Gropius (1883 – 1969). Sein Schaffen zeigt bis heute, wie sehr Architektur und Gesellschaft miteinander verknüpft sind und wie Zeitgeist sich spiegelt in den modernen öffentlichen und privaten Bauten.

Gropius wurde 1919 zum Direktor der neu gegründeten Großherzoglich-Sächsischen Hochschule für Bildende Kunst in Weimar berufen und gab ihr den Namen „Staatliches Bauhaus in Weimar“. Ab 1926 war Gropius in selbiger Funktion in Dessau tätig. So sind beide Städte heute noch unverbrüchlich mit seinem Namen verbunden. Das selbe gilt übrigens für Tel Aviv, wo die meisten Bauhaus-Gebäude weltweit stehen. Viele davon sind allerdings marode.

Bauhaus verkörpert nach den Umbruch-Zeiten der Revolution von 1918 die Abkehr von der Monarchie und das Bemühen um soziale Gerechtigkeit und Frieden. War der wilhelminische Baustil noch voller Prunk und Ornamentik, setzt Bauhaus auf Funktionalität, Schlichtheit und Gleichheit. Wohnen sollte gerecht zugehen und an den Bedürfnissen möglichst vieler Menschen orientiert sein. Ein Beispiel ist die Gropius-Stadt in Berlin (Neukölln).

Dokumentation über das Haus Tugendhat

Es gibt sogar Bauhausvillen für Unternehmer und deren Familien. Eine der berühmtesten ist die Villa Tugendhat in Brünn, die nach den Plänen des deutsch-amerikanischen Architekten Mies van der Rohe entstanden ist. Gelebt hat dort das Unternehmer-Ehepaar Fritz und Grete Tugendhat, die Eltern des deutschen Philosophen Ernst Tugendhat und der Kunsthistorikerin Daniela Hammer-Tugendhat. 2013 ist ein sehenswerter Film über die Villa und ihre Bewohner entstanden, der auf DVD/Blu-Ray erhältlich ist. Hier gibt’s den Trailer zum Film „Haus Tugendhat“.

Meisterhaus in Dessau

© Wikipedia.de


Gratis PDF Broschüre

PDF Download AKNDS

Amazon Buchempfehlung

GRATIS KATALOGE

Fordere jetzt gratis und unverbindlich die neuen Hausbau-Kataloge geprüfter Baufirmen an!

Jetzt anfordern