Musterhaus NaturDesign Köln

Musterhaus NaturDesign Köln - Gesundes Wohnen mit Stil

Baufritz Holzhäuser
2656
Kaufpreis
Wohnfläche
263,80 m2

Der Name ist Programm: Das Musterhaus „NaturDesign“ von Baufritz in der Fertighaus Welt Köln verbindet designorientierten Wohlfühl-Lifestyle mit gesundem Wohnen. Das Interieur weckt beim Besucher pure Emotionen – und den Blicken weitgehend verborgene technische Innovationen machen das Eigenheim zum teilenergieautarken KfW-Effizienzhaus 40 plus; der höchste Energiesparstandard, den es aktuell gibt.

Dieses Haus ist nominiert für den Musterhauspreis 2017:

JETZT HIER ABSTIMMEN & TOLLE PREISE GEWINNEN

Mit seinem Satteldach-Haupt- und den Flachdach-Nebenbaukörpern zeigt die Architek-tur des Musterhauses klassische Bauformen sowie kubische Elemente. Der Hingucker in Form von Holzlamellenläden und eine puristische Glaslamellenpergola werden als Blick- und Sonnenschutzinstrumente automatisch gesteuert.

Das Musterhaus ist, dem Ökohaus-Pionier Baufritz entsprechend, von außen bis innen Öko pur. Die Fassade präsentiert sich in einer geschmackvollen Kombination aus Lärchenholz-Verschalung „Rondo“ und innovativer „Versteinerungsglasur“ in zeitlosem Grau (siehe Text „Anti-Aging für die Holzfassade“) und biologischem Mineralputz in Weiß. Hinter dem spannenden Fassadenbild verbirgt sich als baubiologisches Meisterwerk die zur 46 Zentimeter starken „AAA-Wand“ weiterentwickelte Basis-Voll-Werte-Wand des Hausherstellers. Die bewährte Gebäudehülle mit patentierter Holzspänedämmung „HOIZ“ wurde durch zwei weitere Dämmschichten, nämlich Holzweichfaserplatten auf dem Gefach sowie in der Installationsebene energetisch optimiert.

Ökologische Fußbodendämmung

Hochinnovativ ist auch der Fußbodenaufbau mit einer Holzweichfaserdämmung namens „Karo“, die wie die Wände für ein angenehmes Raumklima sorgt. Das gleiche gilt sogar für das flache „Zambelli“-Blechdach, das als innovative und langlebige Alternative zum herkömmlichen Folien-Flachdach gilt (siehe Text „Zambelli“-Dach). Diese ökologische Art der Fußbodendämmung ist die Baufritz-Antwort auf umweltbelastende Polystyrol-Dämmstoffe. Dass man mit dem ausgeklügelten Gesamtpaket sogar den höchsten Energiesparstandard KfW-Effizienzhaus 40 plus schafft, verdient eine besondere Erwähnung.

Das „Plus“ steht – im Unterschied zum bisher bekannten Effizienzhaus 40 – für die Kombination von automatischer Lüftung mit Wärmerückgewinnung, Busgesteuerter Gebäudeautomation, Photovoltaikanlage (PV) mit Solarstromspeicher sowie dazugehörigem Benutzerinterface, das die Sonnenstromerzeugung und den Verbrauch visualisiert. Die PV macht das Haus quasi nebenbei zum Plusenergiehaus, das mehr Energie erzeugt, als es verbraucht.

Sensortechnik für beste Raumluft

Die von Baufritz entwickelte Voll-Werte-Lüftung PLUS mit Wärmerückgewinnung garantiert dank modernster Sensortechnik beste Raumluftqualität. Der Luftaustausch im Gebäude läuft einzelraumgesteuert und lässt sich somit auch Raum für Raum manuell ein- und ausschalten; wenn man beispielsweise in einer lauen Sommernacht frische Außenluft im Schlafzimmer möchte (siehe Text Voll-Werte-Lüftung PLUS).

Etwas ganz besonderes haben sich die Baufritz-Denker auch mit der Kombination von Photovoltaik und Heizung einfallen lassen. Der Pufferspeicher der Luft-Wasser-Wärmepumpen-Heizung ist in der Lage, Energie effizient zu speichern. Seine besonders Leistungsfähigkeit stellt der Pufferspeicher bei der Speicherung überschüssiger solarer Energie unter Beweis. Die Haustechnik mit intelligenter Gebäudeautomation schafft die Voraussetzung dafür, dass sich das Smart Home über einen längeren Zeitraum hinweg völlig autark mit Strom und Wärme versorgen kann. Der Strombezug geht in manchen Phasen sogar auf null (siehe Text Haustechnik/Energiekonzept). Im übrigen Zeitraum wird der Bezug aus dem öffentlichen Netz auf ein geringes Minimum reduziert.

Präsentation der Ausstattung

Wer sich genauer über die Technik und Ausstattung des Musterhauses informieren möchte, findet im lichtdurchfluteten Untergeschoss eine kompakte Ausstellung vor. Auf spannend angeordneten Info-Tafeln erfahren Bauinteressenten, auch wenn sie Laien sind, alles Wissenswerte zu den im Musterhaus verbauten Innovationen sowie zu den Themen „Baubiologie“ und „Haustechnik“.

Eine kleine, aber feine Auswahl von Fassaden, Fliesen, Armaturen usw. gibt einen wohl proportionierten Vorgeschmack auf die gut sortierte Bemusterungswelt, die „HausSchneiderei“, am Firmenstammsitz des Ökohaus-Pioniers in Erkheim. Moderne Präsentationsmedien runden das Konzept zu einer umfangreichen Informationsplattform ab, die neugierig auf den weitläufigen Musterhaus- und Ideenpark im Allgäu macht.

Fazit: Im „NaturDesign“ vereint Baufritz begeisternde Haustechnik-Innovationen mit ökologischem Bauen und modernem Design. Vor allem aber vermittelt dieses Haus ein durchweg positives Lebensgefühl und macht Lust auf stilvolles und gesundes Wohnen mit der Natur.

Grundrisse Musterhaus NaturDesign Köln

Hausdaten



Bauweise-Technik: Holztafelbau, Verblendfassade

Ausstattung

Ausstattungsklasse: Luxus

Energietechnik: Luft-Wasser-Wärmepumpe, Photovoltaiktechnik

Austattung Bad : Badewanne, Dusche, Fenster

Weitere Austattung: überdachter Hauseingang

Ausbaustufen

Baustufe Preis
Schlüsselfertig mit Bodenplatte Auf Anfrage

Baufritz baut in diesen Regionen


Österreich

Wien, Burgenland, Niederösterreich, Kärnten, Oberösterreich, Tirol, Salzburg, Steiermark


Schweiz

Wallis, Tessin, Glarus, St. Gallen, Luzern, Basel-Stadt, Waadt, Jura, Nidwalden, Appenzell Innerrhoden, Bern, Solothurn, Thurgau, Obwalden, Appenzell Ausserrhoden, Genf, Freiburg, Aargau, Schwyz, Schaffhausen, Neuenburg, Zürich, Zug, Graubünden, Uri, Basel-Landschaft

Kontakt

Baufritz GmbH & Co. KG

Alpenweg 25

87746 Erkheim

Telefon: 08336 9000

Telefax: 08336 900222

Ähnliche Häuser zu Musterhaus NaturDesign Köln