Neue Einbauküche – Warum die Planung so wichtig ist

Planung tut Not: die Küche

Erst planen, dann die Einbauküche installieren

Die ideale Küche setzt eine perfekte Planung voraus. Bevor man sich daher für den Kauf einer neuen Einbauküche entscheidet, ist es lohnenswert, sich mit dem Thema Kücheneinrichtung auseinanderzusetzen, wissen die Experten von Dassbach.

Man unterscheidet bei der Küchenplanung fünf verschiedene Küchenzonen. Eine Bevorratungszone für typische Verbrauchgüter wie Konserven, Reis, Nudeln und gekühlte Lebensmittel; eine Aufbewahrungszone für Geschirr, Gläser, Besteck; die Spülzone mit Abstellflächen für Putzmittel, Abfallsammler; eine Vorbereitungszone für Arbeitsbesteck, Küchenkleingeräte, Gewürze; die Koch/Backzone mit den entsprechenden Geräten wie Backofen, Kochfeld, Mikrowelle und Haube.

Außerdem noch Stauraum für Töpfe, Pfannen und Backbleche. All diese Bereiche sollten im Fluss sein – bei optimaler Planung sollte daher jeder Weg, jeder Schritt, jedes Bücken und Recken berücksichtigt sein.

Beim Anrichten der Speisen und der Bewirtung von Gästen ist es besonders wichtig, dass genügend Platz vorhanden ist, um die Speisen zu portionieren und zu dekorieren. Aber auch Entsorgen und Spülen müssen wohl überlegt sein. Wer kennt nicht die Verzweiflung, wenn man mit vielen Tellern aus dem Essbereich in die Küche kommt – und einfach nicht mehr weiß, wohin damit. Die bevorzugte Arbeitsrichtung ist bei jedem Menschen unterschiedlich – manche arbeiten lieber von rechts nach links – andere von links nach rechts. Es sollte immer möglich sein, dass mehrere Menschen gleichzeitig in der Einbauküche agieren können – und das gleichzeitig gekocht und gebacken werden kann.

Die Auswahl der Materialien ist ebenfalls sehr wichtig. Eine Arbeitsplatte muss hitzefest sein. Passionierte Back-Freunde werden daher sicher auf eine Granit-Insel fürs Teig-Kneten bestehen. Natürlich sollte auch die Beleuchtung bei der Planung der Einbauküche berücksichtigt werden. Die Arbeitsplatten müssen gut ausgeleuchtet sein, ebenso der Herd und die Spüle. Die Beleuchtungskörper in der Küche sind geschlossene Systeme, die man gefahrlos auch feucht reinigen kann.

Das Traumhaus für die ideale Küche gibt es zum Beispiel als Architektenhaus oder Luxushaus.

(Quelle: Dassbach-Küchen)


Schlagworte: Küche, Licht

Über den Autor

Musterhaus.net
Musterhaus.net

Die Redaktion von Musterhaus.net informiert regelmäßig über die Trends im Bauen & Wohnen, verfasst hierzu Meldungen, Reportagen, Interviews und Hintergründe. Jeden Monat verschickt sie per E-Mail das Magazin „Hausbau aktuell".