Bauherren-Schutzbund kämpft für Verbraucherschutzrechte

Mitarbeiter des BSB im Einsatz

Der Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) setzt sich seit Jahren für eine Verbesserung der Verbraucherrechte im Baubereich ein. Anlässlich des Weltverbrauchertages hat sich Geschäftsführer Florian Becker nun zur aktuellen Lage auf dem Hausbaumarkt geäußert.

Umfangreiche Prüfung deutscher Baufirmen

Im vergangenen Jahr hat der BSB über 2.000 Bauverträge daraufhin prüfen lassen, ob sie die Verbraucherschutzrechte gemäß des seit 2018 gültigen Bauvertragsrechts berücksichtigen. Das Ergebnis gibt Florian Becker Anlass, Bauherren einige Tipps im Umgang mit Bauunternehmen zu geben: So sollten potenzielle Hausbauer in der Bauleistungsbeschreibung eines Anbieters stets auf eine konkrete Aussage zum Fertigstellungszeitpunkt achten. Eine Angabe zur Dauer der Bauausführung reiche nicht – stattdessen sollte ein exakter Baubeginn festgehalten werden. Andernfalls kann sehr schnell Frust entstehen.

Florian Becker

Florian Becker

Zudem sollten Bauherren versuchen stets Verträge zu schließen, bei denen ein Gros der zu zahlenden Gesamtsumme möglichst spät an die Baufirma zu überweisen ist.

So lässt sich die Finanzierung des eigenen Hausbaus noch verlässlicher planen und bei gegebenenfalls auftretenden Zusatzzahlungen herrscht mehr Spielraum.

Gratis Hausbau-Kataloge:


Hausbau-Kataloge

Tolle Kataloge: Der erste Schritt zum Traumhaus! Jetzt anfordern und zahlreiche Anbieter vergleichen.

Experten zu Rate ziehen

Laut Becker handeln viele Verbraucher immer noch überstürzt und zu schnell. So sollte man sich unbedingt die Zeit nehmen, Angebote zu vergleichen und die Bauleistungsbeschreibung des jeweiligen Anbieters haarklein aufzuschlüsseln. Nur so lassen sich versteckte Sparpotenziale erkennen und wirklich günstige Angebote finden. Dafür rät der Geschäftsführer dazu, in jedem Fall einen Sachverständigen oder juristischen Beistand in die Verhandlung miteinzubeziehen.

„Wer von den neuen Regelungen des Bauvertragsrechts profitieren will, sollte seinen Bauvertrag unbedingt von einem unabhängigen Fachanwalt prüfen lassen.“

Florian Becker, Bauherren-Schutzbund e.V.

Bauherren-Schutzbund e.V.


Der Bauherren-Schutzbund e.V. existiert seit 1995 und ist ein eingetragener Verein, der privaten Bauherren unabhängig Beratung anbietet. Zentrale Aufgabe des BSB ist es, den Verbraucherschutz zu verbessern und für die Rechte der Verbraucher im Bau- und Immobilienbereich einzutreten.
Schlagworte: Eigenheim, Hausbau

Diesen Artikel teilen

Facebook Twitter Pinterest
Baufirmen

Finden Sie hier den passenden Baupartner

Bitte den geplanten Bauort/PLZ angeben.

Fertighaus

Hausfinder: Vergleichen Sie über 1.000 Häuser

Bitte den geplanten Bauort/PLZ angeben.

Hausbau-Kataloge

Gratis Kataloge

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Kataloge an und finden Sie Anregungen zu Häusern, Hausbau und Wohnzimmer!

Kataloge anzeigen

Verwandte Artikel

Musterhauspreis - Auswahl der Häuser
Deutscher Musterhauspreis 2019 – die Nominierten stehen fest

45 verschiedene Häuser der renommiertesten Hausbauunternehmen haben es geschafft - sie sind für den Deutschen Musterhauspreis 2019 ...

fingerhaus-bauinfotag-2018
FingerHaus-Bauinfotag 2019

Es ist wieder soweit: Am 9. März 2019 lädt der Fertighaushersteller FingerHaus wieder zum beliebten Bauinfotag ein. Die Besucher ...

simplicidiy
Das Selbstbau-Haus für jedermann

SimpliciDIY – hinter diesem Namen verbirgt sich wohl eines der interessantesten Hausbauprojekte des Jahres. Schließlich versprechen die ...

Schnee vom Dach entfernen
Schnee auf dem Dach – Das gilt es zu beachten

Viele Teile Deutschlands versinken im Schneechaos. Eine große Gefahr geht dabei von Schneemassen auf Dachflächen aus. Wir zeigen Ihnen, ...

GRATIS KATALOGE