Umfrage: Was sich Bauherren wünschen

Was Bauherren wünschen

VPB: Bauherren wünschen sich Massivhäuser

Der Verband Privater Bauherren e.V. (VPB) hat im vergangenen Jahr eine Umfrage durchgeführt und ist der Frage nachgegangen, was Bauherren sich wünschen. Mehr als 460 Eigenheimplaner gaben Antworten, was neben einer ansprechendes Optik und einer guten Wohnlage wichtig ist.

Der Hausbau ist eine komplexe Angelegenheit und sehr individuell. Dennoch konnte der VPB bei seiner Umfrage unter den zukünftigen Eigenheimbesitzern Gemeinsamkeiten feststellen, worauf Bauherren besonders Wert legen.

Mit Sicherheit auf Zukunft bauen

Bei der Hausbau-Planung steht vor allem die Zukunft im Mittelpunkt. Etwa 75 Prozent der Befragten haben bereits von Beginn an Barrieren bewusst vermieden, um auch im Alter gut zurechtzukommen. Auch der Wunsch, das Eigenheim später noch an sich ändernde Bedürfnisse und Lebensumstände anzupassen lässt sich aus der Umfrage des VPB erkennen. Diesem Wunsch können massive Gebäude aus Mauerwerk gerecht werden: Da die Wände statisch nicht ausgelastet sind besteht die Möglichkeit, Räume auch im Nachhinein anzupassen.

Weil ein eigenes Heim eine gute Kapitalanlage ist, geben vier von fünf Bauherren an, ihnen sei es wichtig, den Wert langfristig zu erhalten. Auch hier punkten massiv gebaute Häuser, denn sie weisen über die gesamte Nutzungsphase hinweg einen geringen Instandhaltungsaufwand auf und bieten einen sehr guten Widerstand gegen Wettereinflüsse. 60 Prozent der 467 Eigenheimplaner gaben an, dass Sicherheit wichtig wäre, um sich in den eigenen vier Wänden rundum wohlzufühlen.
Zum Wohlbefinden gehört auch ein gesundes Wohnklima – und das für immerhin knapp 80 Prozent der Bauherren. Die meisten haben sich aus diesem Grund bewusst für schadstoffarme Materialien enrschieden. Beste Materialeigenschaften des Massivbaus bieten hier die Grundlage für eine gute Raumqualität, und das Mauerwerk schafft ganzjährig ein angenehmes Klima in den Räumen.

Bauherren wünschen sich Sicherheit

Das Mauerwerk erfüllt viele Anforderungen, die sich Bauherren wünschen

Wunsch nach Schallschutz und Energieeffizienz

Ein wichtiger Punkt ist der Schallschutz. Laut Umfrage des VPB sehen 86 Prozent den Schallschutz als elementaren Aspekt an. Während 40 Prozent bereit wären, dafür mehr zu investieren, sollten sich Schallschutz-Maßnahmen für den großen Rest kostenneutral darstellen. Die schweren Wände des massiven Bauens sorgen dafür, dass störender Lärm von außen beziehungsweise Geräusche aus Nebenräumen minimiert werden.

Ebenso spielt Energieeffizienz, vor allem im Hinblick auf das Sparpotenzial und die Fördermöglichkeiten durch die KfW, eine große Rolle. Ein Drittel setzt dabei auf die Nutzung erneuerbarer Energien und knapp 41 Prozent sehen die Vorteile der massiven Bauweise als die ideale Lösung an, die finanzielle Belastung konstant niedrig zu halten.


Nähere Informationen zum massiven Bauen


Weitere News

HUF Musterhaus mit KI
Musterhaus.net, 1. Juni 2018

Neues HUF Musterhaus mit KI

Der gläserne Fachwerk-Bungalow „Ausblick“ von HUF Haus setzt neue Maßstäbe in Sachen Smart Home: Das gemeinsam mit dem IT-Giganten ...

Baukindergeld beschlossen
Musterhaus.net, 8. Mai 2018

Endlich: Baukindergeld beschlossen

Union und SPD haben bei Ihrer gemeinsamen Klausurtagung auf der Zugspitze eine umfangreiche Wohnrauminitiative „Für mehr Wohnraum, ...

Bundestag setzt Bauauschuss ein
Musterhaus.net, 4. Mai 2018

Bundestag: Ausschuss für Baubereich eingesetzt

Zukünftig befasst sich das Parlament in einem eigenen Ausschuss mit dem Thema Bau. Der Deutsche Bundestag hat am 25. April einstimmig ...

tag des deutschen fertigbaus 2016 impressionen
Musterhaus.net, 27. April 2018

Tag des deutschen Fertigbaus

Der Hausbau gehört zu den fundamentalen Entscheidungen des Lebens. Der Leitsatz „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“ sollte dabei ...