Änderungen bei KfW-Förderprogrammen

Änderungen bei KfW-Förderprogrammen

Jetzt Förderung beantragen

Die KfW-Bankengruppe hat ihre Konditionen für Förderprogramme geändert. Die Modifikationen führen zu einer deutlichen Produktverschlechterung. Bauherren können teilweise noch bis April Anträge zu Altbedingungen stellen.

Mit dem KfW-Wohneigentumsprogramm (Kredit 124) unterstützt die Kreditanstalt für Wiederaufbau den Kauf oder Bau von selbstgenutztem Wohneigentum. Hier erhält man eine Förderung in Form von günstigen Förderkrediten bis zu 50.000 Euro pro Vorhaben. Die Zinsen für das Programm wurden nun erhöht. Gleiches gilt für den Kredit „Energieeffizient Bauen“.

Das Programm „Energieeffizient Bauen“ (Kredit 153) fördert den Neubau oder Ersterwerb eines KfW-Effizienzhauses nach dem Standard 40 Plus, 40 und 55. Ab dem 17.04.2018 fällt die Zinsbindung von 20 Jahren komplett weg. Somit sind bei der KfW maximal 10 Jahre Zinssicherheit möglich. Darüber hinaus wird die bereitstellungszinsfreie Zeit von 12 auf sechs Monate verkürzt. Ab dem siebten Monat nach Darlehenszusage wird für den noch nicht ausgezahlten Darlehensteil ein Bereitstellungzins von 0,25 Prozent pro Monat berechnet. Zuletzt entfallen kostenfreie Sondertilgungen komplett.

Gratis Hausbau-Kataloge:


Hausbau-Kataloge

Tolle Kataloge: Der erste Schritt zu deinem Traumhaus! Jetzt anfordern und zahlreiche Anbieter einfach Zuhause vergleichen.

Für angehende Eigenheimbesitzer gilt: Alle Anträge, die bis zum 16.04.2018 eingereicht (Posteingang KfW) werden, können nach Altbedingungen genehmigt werden. Allerdings ist davon auszugehen, dass einige Banken ihre EDV-Systeme schon vor Ablauf dieser Frist umstellen. Interessenten sollten sich dementsprechend frühzeitig informieren. Unabhängige Finanzberater klären über individuelle Fördermöglichkeiten auf.


Über den Autor


Musterhaus.net
Musterhaus.net

Die Redaktion von Musterhaus.net informiert regelmäßig über die Trends im Bauen & Wohnen, verfasst hierzu Meldungen, Reportagen, Interviews und Hintergründe. Jeden Monat verschickt sie per E-Mail das Magazin „Hausbau aktuell".


Teile diesen Artikel

Facebook Twitter Google +

Mehr zu: Nachrichten

Weitere Traumhäuser findest Du hier!

Ein Haus bauen in… (PLZ eingeben)

GRATIS KATALOGE

Fordere jetzt gratis und unverbindlich die neuen Hausbau-Kataloge geprüfter Baufirmen an!

Jetzt anfordern