Richtfest bei Musterhaus.net

Richtfest bei Musterhaus.net

Beliebter Kickertisch findet neues Zuhause

Ein Kickertisch ohne das richtige Büro ist wie ein Verein ohne richtiges Stadion. So sehr sich der „FC“ Musterhaus.net über seinen wachsenden Zulauf freut, zu klein ist das jetzige Büro geworden. Daher wird dem Kickertisch bald eine Umgebung geboten, die seiner Popularität entspricht. Die Belegschaft zieht voll mit.

Seit dem jetzigen Richtfest des neuen Bürogebäudes in der Uelzener Straße steht der Standort der neuen Arena fest. Das Fassungsvermögen steigt um fast das Doppelte. Vor allem der Fanklub „Die Null muss stehen“ mit der kompletten Besetzung aus der Buchhaltung freut sich: „Jetzt machen wir hinten richtig dicht, vorne perfektionieren wir das Pressing,“ verspricht die Fan-Klubführung.

Wenn alles so gut läuft wie bisher, könnte Anfang November pünktlich umgezogen werden. Die Entwicklung entspricht ganz den Vorstellungen der Geschäftsführung, den „Musterhaus.net-Ultras“. Der neue Standort trage der expansiven Entwicklung Rechnung und biete mehr Stauraum für Konfetti, Luftballons, Pauken und Bengalos. Das lässt der Capo beim Richtfest über Megaphon ausrichten.

Für die Vertriebsabteilung war die Erweiterung lange überfällig. Deren Supporter von „Da geht noch was“ haben sich bereits mehrere Sessel in der Musterhaus.net-VIP-Loge reserviert – mit bester Aussicht auf den Kickertisch. Sie versprechen sich zum Saisonende eine bessere Position in der Abschlusstabelle als im jeweiligen Vorjahr – und geben sich gewohnt optimistisch.

Mit einer ausgewogenen Mischung aus Freude und Skepsis reagierte die Musterhaus.net-Redaktion um die lose Fangruppierung „Ball flachhalten“. Sie sorgen sich um die Identität des FCs und wollen verstärkt für die traditionellen Werte des Vereins – der Hausbau-Vermittlung – und um Vertrauen werben. Dazu sollen künftig die Ratgeber-Kompetenzen, die News und der Außenauftritt geschärft beziehungsweise stärker herausgestellt werden. Die Entstehung des Komplexes aus Büros, Geschäften und Praxen geht einmal mehr zurück auf den Unternehmer und Bauherren Georg-Dieter Havemann, der bereits mehrere Gebäude dieser Art realisiert hat. Gerüchten zufolge gilt er als heißer Kandidat für die Alterspräsidentschaft beim „FC“.

Um dem Kickertisch einen Platz in exponierter Lage zu sichern, zieht der „FC“ Musterhaus.net in die obere Etage ein. Dort wird ausreichend Platz sein für ihn und seine Mitglieder. Die verkehrsgünstige Lage inklusive Parkplätze vor den Einlässen ermöglicht den mitwirkenden Fangruppierungen, Sponsoren und Business-Partnern einen bequemen Zugang zu den VIP-Plätzen.


Über den Autor

Musterhaus.net
Musterhaus.net

Die Redaktion von Musterhaus.net informiert regelmäßig über die Trends im Bauen & Wohnen, verfasst hierzu Meldungen, Reportagen, Interviews und Hintergründe. Jeden Monat verschickt sie per E-Mail das Magazin „Hausbau aktuell“.

Kommentare

Weitere News

ScanHaus Marlow 25 Jahre
Musterhaus.net, 13. Dezember 2017

ScanHaus Marlow feiert 25 Jahre

Grund zu Feiern: Vor 25 Jahren hat Friedemann Kunz das Fertighausunternehmen ScanHaus Marlow gegründet. Heute sind mehr als 600 Mitarbeiter und Vertriebspartner bei dem Unternehmen beschäftigt und haben über 650 Häuser allein in diesem Jahr ...

Musterhaus V1 von Viebrockhaus
Musterhaus.net, 12. Dezember 2017

Viebrockhaus modernisiert Musterhaus

Wintertristesse adé! Viebrockhaus hat das Musterhaus V1 komplett neu gestaltet und setzt der kalten Jahreszeit knallige Farbakzente entgegen. Frische Farben und moderne Einrichtungsgegenstände bestimmen das neue Rundumkonzept.

Bien-Zenker Standort Luftaufnahme
Musterhaus.net, 7. Dezember 2017

Bien-Zenker und HanseHaus an Equistone verkauft

Vor wenigen Wochen wurde in Finanz- und Branchenkreisen über Verkaufsgespräche von drei Fertighausherstellern spekuliert – Musterhaus.net berichtete. Nun steht fest: Das paneuropäische Equity Haus Equistone hat sämtliche Anteile an der ...

Town & Country 30.000 gebaute Häuser
Musterhaus.net, 6. Dezember 2017

Town & Country – 30.000 gebaute Häuser

Zu Beginn wurden die Gründer belächelt – heute ist Town & Country eine der führenden Massivhausmarken Deutschlands. Das Bauunternehmen feiert zudem einen neuen Meilenstein: Im November wurde das 30.000 Massivhaus fertiggestellt.

GRATIS KATALOGE

Fordere jetzt gratis und unverbindlich die neuen Hausbau-Kataloge geprüfter Baufirmen an!

Jetzt anfordern