Richtfest bei Musterhaus.net

Richtfest bei Musterhaus.net

Beliebter Kickertisch findet neues Zuhause

Ein Kickertisch ohne das richtige Büro ist wie ein Verein ohne richtiges Stadion. So sehr sich der „FC“ Musterhaus.net über seinen wachsenden Zulauf freut, zu klein ist das jetzige Büro geworden. Daher wird dem Kickertisch bald eine Umgebung geboten, die seiner Popularität entspricht. Die Belegschaft zieht voll mit.

Seit dem jetzigen Richtfest des neuen Bürogebäudes in der Uelzener Straße steht der Standort der neuen Arena fest. Das Fassungsvermögen steigt um fast das Doppelte. Vor allem der Fanklub „Die Null muss stehen“ mit der kompletten Besetzung aus der Buchhaltung freut sich: „Jetzt machen wir hinten richtig dicht, vorne perfektionieren wir das Pressing,“ verspricht die Fan-Klubführung.

Wenn alles so gut läuft wie bisher, könnte Anfang November pünktlich umgezogen werden. Die Entwicklung entspricht ganz den Vorstellungen der Geschäftsführung, den „Musterhaus.net-Ultras“. Der neue Standort trage der expansiven Entwicklung Rechnung und biete mehr Stauraum für Konfetti, Luftballons, Pauken und Bengalos. Das lässt der Capo beim Richtfest über Megaphon ausrichten.

Für die Vertriebsabteilung war die Erweiterung lange überfällig. Deren Supporter von „Da geht noch was“ haben sich bereits mehrere Sessel in der Musterhaus.net-VIP-Loge reserviert – mit bester Aussicht auf den Kickertisch. Sie versprechen sich zum Saisonende eine bessere Position in der Abschlusstabelle als im jeweiligen Vorjahr – und geben sich gewohnt optimistisch.

Mit einer ausgewogenen Mischung aus Freude und Skepsis reagierte die Musterhaus.net-Redaktion um die lose Fangruppierung „Ball flachhalten“. Sie sorgen sich um die Identität des FCs und wollen verstärkt für die traditionellen Werte des Vereins – der Hausbau-Vermittlung – und um Vertrauen werben. Dazu sollen künftig die Ratgeber-Kompetenzen, die News und der Außenauftritt geschärft beziehungsweise stärker herausgestellt werden. Die Entstehung des Komplexes aus Büros, Geschäften und Praxen geht einmal mehr zurück auf den Unternehmer und Bauherren Georg-Dieter Havemann, der bereits mehrere Gebäude dieser Art realisiert hat. Gerüchten zufolge gilt er als heißer Kandidat für die Alterspräsidentschaft beim „FC“.

Um dem Kickertisch einen Platz in exponierter Lage zu sichern, zieht der „FC“ Musterhaus.net in die obere Etage ein. Dort wird ausreichend Platz sein für ihn und seine Mitglieder. Die verkehrsgünstige Lage inklusive Parkplätze vor den Einlässen ermöglicht den mitwirkenden Fangruppierungen, Sponsoren und Business-Partnern einen bequemen Zugang zu den VIP-Plätzen.


Über den Autor

Marcus Werner
Marcus Werner

Der Redaktionsleiter nimmt alles immer viel zu genau. Am liebsten würde er in einem großen Holzhaus leben. Stattdessen hockt er in einer kleinen Altbauwohnung.

Kommentare

Weitere News

Baufritz Kundenzufriedenheit
Musterhaus.net, 23. Juni 2017

Ausgezeichneter Service bei Baufritz

Der Ökohaus-Pionier aus Erkheim belegt in einer aktuellen Studie des Nachrichtensenders ntv mehrfach erste Plätze und unterstreicht damit seine Kompetenzen im Kundenservice. Der Versand von Infomaterial, der E-Mail-Service und der Service am ...

Musterhauspreis Gewinnspiel 2017
Musterhaus.net, 16. Juni 2017

Gewinne tolle Sachpreise beim Deutschen Musterhauspreis!

Wenn am 3. September die Sieger beim Deutschen Musterhauspreis festehen, kannst auch Du dazugehören. Musterhaus.net prämiert nämlich nicht nur die besten Ausstellungshäuser Deutschlands, sondern belohnt auch die Teilnahme bei der Abstimmung.

Musterhauspreis Nominierte
Musterhaus.net, 18. Mai 2017

Das sind die Nominierten für den Deutschen Musterhauspreis 2017

Die Nominierten für den Deutschen Musterhauspreis 2017 stehen fest. Ab sofort können die besten Musterhäuser Deutschlands unter www.musterhaus.net/musterhauspreis in Augenschein genommen werden. Die Abstimmung beginnt am 1. Juni.

https://images.musterhaus.net/app/uploads/bauenwiewir-konfigurator.jpg
Musterhaus.net, 26. April 2017

Bauen.wiewir entwickelt ersten Hauskonfigurator

Der Hausbau 4.0 hat mit bauen.wiewir begonnen. Für alle Hausinteressierten, denen Qualität besonders wichtig ist, bietet bauen.wiewir mit seinem eigens entwickelten Online-Konfigurationstool eine smarte Alternative zur klassischen Hausplanung. ...