Postbank-Studie: Junge Generation setzt auf Wohneigentum

Wohneigentum

Wohneigentum vor Auto, Smartphone und Co.

Wohneigentum steht bei den jungen Deutschen hoch im Kurs, das zeigt eine aktuelle Studie der Postbank. Für 40 Prozent der 18- bis 34-Jährigen ist die eigene Immobilie die beliebteste große Anschaffung.

Wenn junge Leute Geld übrig haben, würden sie es am ehesten für die eigenen vier Wände ausgeben. Das Ergebnis der Postbank-Studie überrascht, denn das Eigenheim hängt mit 40 Prozent deutlich Auto und Smartphone ab. Lediglich 18 Prozent der bis 34-Jährigen würden ihr Geld in einen Pkw investieren. Weitere 13 Prozent mögen es häuslich und würden das Angesparte in Form von Einrichtung und Möbel anlegen. Das Smartphone beziehungsweise neue Hightech-Produkte landen auf Platz vier bei der Generation der „digital natives“.

Den Grund für das Ergebnis der Studie nennt Dr. Jörg Koschate, Generalbevollmächtigter der Postbank Tochter BHW Bausparkasse: „In vielen Städten herrscht Wohnungsmangel. Deshalb wünschen sich immer mehr junge Leute, sich durch den Erwerb eines Eigenheims unabhängig von angespanntem Markt und steigenden Mieten zu machen.“

Auch im Querschnitt aller Altersgruppen zeigt sich ein Aufwärtstrend: 37 Prozent wertschätzen das Eigenheim als beliebteste große Anschaffung. In der vergangenen Befragung waren es vergleichsweise nur 26 Prozent.

Postbank-Studie Wohneigentum

Prozentuale Verteilung der bevorzugten teuren Anschaffungen junger Leute.

Jeder dritte junge Deutsche besitzt Bausparvertrag

Wie Dr. Jörg Koschate weiter mitteilt, führe der Immobilienwunsch zu konkreten Anlageentscheidungen, um die gewünschte Zukunft zu gestalten. Daher besitzt mittlerweile jeder dritte junge Deutsche einen Bausparvertrag. Zudem belohnen Staat und Bausparkassen junge Leute unter 25 Jahren neben der Förderung mit extra Boni, die die Spardisziplin noch attraktiver machen.



Mehr zu: Nachrichten

Hausbau-Kataloge jetzt gratis anfordern!

Kostenlose Kataloge mit Fertighäusern

Gratis anfordern

Kommentare

Weitere News

https://images.musterhaus.net/app/uploads/bauenwiewir-konfigurator.jpg
Musterhaus.net, 26. April 2017

Bauen.wiewir entwickelt ersten Hauskonfigurator

Der Hausbau 4.0 hat mit bauen.wiewir begonnen. Für alle Hausinteressierten, denen Qualität besonders wichtig ist, bietet bauen.wiewir mit seinem eigens entwickelten Online-Konfigurationstool eine smarte Alternative zur klassischen Hausplanung. ...

Marketingleiter Klaus-Dieter Schwendemann von WeberHaus.
Marcus Werner, 11. April 2017

Interview: 5 Fragen an Klaus-Dieter Schwendemann von WeberHaus

Wir wollten wissen, wie Bauherren zu Grundstücken kommen, welche Tipps Schwendemann sonst noch auf Lager hat und welche Trends er für die Zukunft sieht. In Sachen Smart Home arbeitet WeberHaus sogar mit Apple zusammen. Das und mehr gibt's im ...

Deutscher Musterhauspreis 2017
Musterhaus.net, 11. April 2017

Wer gewinnt beim Deutschen Musterhauspreis 2017?

Musterhaus.net verleiht in diesem Jahr erstmals den Deutschen Musterhauspreis. Vergeben wird der Preis in den Kategorien Einfamilienhaus, Stadtvilla und Premiumhaus. Über die Gewinner stimmen die Internetnutzer ab – denen tolle Preise winken.

Bien Zenker Fertighaus
Musterhaus.net, 10. April 2017

Fertigbauquote erreicht 2016 neues Rekordhoch

Holz-Fertighäuser werden immer beliebter. Das belegen die amtlichen Statistiken für das Geschäftsjahr 2016. Die Genehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser in Fertigbauweise sind deutlich gestiegen - besonders in Baden-Württemberg.