Ein Bungalow der besonderen Art

Bungalow der besonderen Art

Schwebendes Pultdach

An der frischen Luft zwischen Naturpark Aukrug und dem Plöner See – nahe der Ostsee – steht ein Bungalow der besonderen Art. Ebenerdig und barrierefrei ist er ohnehin, aber sein außergewöhnliches, schwebendes Pultdach verleiht ihm eine besonders individuelle Komponente.

Dem Ehepaar Ewert war vornherein eines klar: Das neue Haus sollte ein Bungalow werden, denn man wollte für das Alter vorsorgen. So hatten die Bauherren ganz genaue Vorstellungen von der Realisierung: Zum einen war ihnen problemloses Bauen mit „Full-Service“ von einem renommierten Unternehmen mit viel Erfahrung wichtig und zum anderen wollten sie kein typisches Haus von der Stange. In Heinz von Heiden fanden sie den richtigen Partner für ihre Ansprüche. Bei der individuellen Planung brachten Ewerts viele eigene Ideen zur Optik und Aufteilung des neuen Hauses mit ein. Das Ergebnis zeigt eine moderne Interpretation eines Bungalows. Barrierefrei und mit viel Platz. Eine außergewöhnliche, schwebende Pultdachlösung verbindet zwei Gebäudeteile und bildet einen überdachten Terrassenbereich.

Bungalow der besonderen Art

Das verlängerte Pultdach bietet der Terrasse Schutz vor Regen und zu viel Sonne.

Für den gewünschten Grundriss musste das Haus 24 Meter breit werden. Das setzte ein großzügig bemessenes Grundstück voraus. Auch innen erweist sich diese Planung als echter Hingucker: Küche, Wohn- und Essbereich bilden zusammen einen weitläufigen Raum, der durch 2,50 Meter hohe Leichtbauwände mit Glaselementen an der Decke optisch getrennt wird.

Bungalow der besonderen Art

Wohn- und Essbereich sind offen gestaltet.

Dank einer großen Schiebetür kann der Raum zusätzlich aufgeteilt werden. Durch den großzügigen Einsatz von Glas bleibt er trotzdem ein transparenter Bereich. Für einen schönen Blick nach draußen sorgen zudem sechs bodentiefe Fenster.

Bungalow der besonderen Art

Mit einer großen Schiebetür kann der Raum abgeteilt werden.

Außergewöhnlich für einen Bungalow ist die Abstellfläche unter dem Dach, die sich aus der Architektur ergibt. Sie kann optimal als Studio verwendet werden, weil man dort bequem stehen kann. Auf die Zukunft hat Ehepaar Ewert auch mit ihrer Heiztechnik gebaut: Durch den Einsatz von einer Luft/Wasser-Wärmepumpe und einer Lüftungsanlage erreicht das Haus zusammen mit der entsprechenden Dämmung den KfW-Effizienzhaus-Standard 55. So haben sich die Bauherren ihren ganz persönlichen Traum vom Bungalow der besonderen Art ermöglicht. Mit viel Geschmack und Liebe zum Detail wurden die Räume eingerichtet. Jetzt freuen sie sich auf die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten und den großen Schwimmteich, der noch angelegt werden soll.



Heinz von Heiden

Erfahren Sie in diesem Beitrag die Vorteile von Heinz von Heiden gegenüber anderen Baufirmen.

Zur Profilseite Häuser anzeigen