Bauplanung & Bauphasen

Gut geplant ist halb gewonnen. Der Ratgeber hält Tipps und Hintergründe für eine sorgfältige Bauplanung bereit. Die Erläuterung der Bauphasen gibt künftigen Bauherren einen vertieften Einblick in den Hausbau.

Richtig Einrichten – Inspirationen im Musterhaus

Wer daran denkt, ein eigenes Haus zu bauen, kommt gedanklich schnell an den Punkt, an dem der Blick auf die Einrichtung gelenkt wird. Der Besuch in einem Musterhaus kann auch in dieser Richtung ein Vorteil sein, um sich einige gedankliche Anregungen zu sichern. Es gehört schließlich inzwischen zur Strategie der Anbieter, ein möglichst echtes Ambiente zu schaffen, welches folglich einen sehr belebten Eindruck der Anlage bei den Kunden schafft.

Musterhäuser geben Antworten

„Wenn ich mich morgen für ein neues Zuhause entscheiden dürfte, würde ich mir heute noch möglichst viele Musterhäuser anschauen“, ist sich Dirk-Uwe Klaas sicher. Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF) weiß um die Vorteile der rund 600 modernen und voll eingerichteten Wohnparadiese in ganz Deutschland: „Musterhäuser werfen einige hilfreiche Fragen auf und geben mindestens ebenso viele Antworten auf diese. Sie erleichtern potenziellen Bauherren die Entscheidung für ihr Traumhaus samt dessen Grundriss, Architektur und Inneneinrichtung und einigem mehr.“

Living Haus – Einfamilienhaus für rund 71.000 Euro

Begabte Handwerker aufgepasst! Bei Living Haus, einer 100-prozentigen Tochter von Bien Zenker, gibt es jetzt ein Einfamilienhaus für rund 71.000 Euro. Dafür müssen die Bauherren allerdings selbst kräftig mitanpacken. Außen am Haus tragen sie den Feinputz selbst auf und erledigen fast den gesamten Innenausbau in Eigenleistung.

Leitfaden: Zwölf Schritte zu Deinem Traumhaus

Du willst bauen? Wir haben einen Leitfaden für den Hausbau entwickelt, der sich gezielt an Bauherren richtet, die in die Materie einsteigen wollen. In zwölf übersichtlichen Schritten erklären wir die wichtigsten Punkte auf dem Weg zum Traum zum Eigenheim – vom Kauf des Grundstücks bis zur Endabnahme. Der große Leitfaden ist auch als PDF zum Download verfügbar.

Hohe Mieten, niedrige Zinsen: günstige Phase zum Bauen

Die Mieten in bestimmten Regionen der Bundesrepublik sind in den vergangenen Jahren steil in die Höhe geschossen. Vor allem die Ballungsräume sind betroffen. Berlin meldet für 2014 rund 45 Prozent mehr als vor zehn Jahren, Dresden und München 27 Prozent, Frankfurt 18 Prozent. In München liegen die Mieten 64 Prozent über dem Bundesdurchschnitt, in Stuttgart 31, in Köln 27 und in Hamburg 23 Prozent (Quelle: Statista.de). Kein Wunder also, wenn sich der Trend hin zum Eigenheim verschiebt – auch als sicher geltende Rücklage fürs Alter.

Mit guter Planung ins eigene Haus

Er gehört zu den Schreckensvorstellungen jedes Hausbesitzers: ein nasser Keller. Gut beraten ist deshalb, wer die eigene Planung mit einer Baugrunduntersuchung absichert. Denn eigentlich war das Haus in Neuenhagen an Berlins östlicher Stadtgrenze bis ins Detail geplant – eine moderne Stadtvilla sollte gut 150 Quadratmeter Wohnfläche für die fünfköpfige Familie bieten. Vorgesehen war auch ein Keller. Doch dann förderte das Boden-gutachten Schichtenwasser zutage.

Hausbauplanung im Herbst

Der Herbst ist nicht nur die Zeit, in der Häuser klassischerweise fertiggestellt werden, sondern auch eine Zeit für angehende Bauherren aus dem Traum vom Eigenheim allmählich Wirklichkeit werden zu lassen. Die widrigen Wetterbedingungen im Herbst, der Wind, Sturm, Regen, Kälte und beginnender Frost, können den Bau behindern oder gar ganz zum Stillstand bringen. Fristen werden überschritten und der Einzugstermin verschiebt sich nach hinten. Viele nutzen deshalb diese eher ungemütliche Zeit, um die Rahmenbedingungen für den Bau ihres Eigenheims zu erledigen, um dann im kommenden Frühjahr mit dem Bau zu beginnen.