Schlüsselmoment Bauabnahme

Der Moment der Wahrheit - die Bauabnahme Ihres Eigenheims.

Der wichtigste Moment im Bauen: die Bauabnahme

Die Bauabnahme gehört, neben der Unterzeichung des Vertrags, zu den wichtigsten Rechtsakten beim Bauen. Erschreckenderweise wissen, laut neuen Statistiken, immer weniger Bauherren über diesen Schlüsselmoment des Bauens Bescheid. Der Verband privater Bauherren (vpb) warnt.

Mit dem Tag der offiziellen Bauabnahme beginnt die Gewährleistungsfrist. Ab diesem Zeitpunkt müssen Bauherren dem Bauunternehmer alle Mängel nachweisen. Außerdem gehen mit der Unterzeichnung der offiziellen Bauabnahme auch alle Gefahren und Risiken auf die Bauherren über. Das heißt, diese müssen ihr Haus nun selbst versichern – gegen Brand, Wasser- oder Sturmschäden. Fraglos also eine Zäsur in der Bauphase…!

Bauabnahme ist keine Schlüsselübergabe

Eine Bauabnahme ist etwas völlig anderes als eine Übergabe, bei der man nur den Schlüssel erhält – dies verwechseln Bauherren nicht selten. Die Bauabnahme ist gesetzlich geregelt und zwar im § 640 Abs. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB). Dem Bauunternehmer ist so eine Bauabnahme zugesichert. Gesetzlich geklärt ist allerdings nicht: Welche Mängel am Bau sind unwesentlich und welche gravierend? Das führt ebenso häufig zum Streit zwischen Bauherrschaft und Bauunternehmer, wie die Frage, wann ein Haus wirklich fertig ist. Der Bauvertrag ist dabei der Schlüssel, denn dieser regelt genau dies. Der Haken: Viele Bauherren lassen sich immer noch auf einen unvollständigen und kaum detaillierten Bauvertrag ein.

Abnahmeprotokoll nicht vergessen

Bauherren sollten der Bauabnahme deshalb größte Aufmerksamkeit widmen und sich niemals mit vorgefertigten Erklärungen zufrieden geben. Doch selbst wenn bei Ihrer Bauabnahme Mängel auftauchen ist dies kein Grund zur Panik – nur äußerst selten wird ein Bau auf Anhieb komplett abgenommen. Wichtig ist dann nur das Abnahmeprotokoll, dass alle Mängel exakt festhält.


Über den Autor

Musterhaus.net
Musterhaus.net

Die Redaktion von Musterhaus.net informiert regelmäßig über die Trends im Bauen & Wohnen, verfasst hierzu Meldungen, Reportagen, Interviews und Hintergründe. Jeden Monat verschickt sie per E-Mail das Magazin „Hausbau aktuell".