Wohnen mit Glas – das Raumwunder

Mehr zu Bauen, Wohnen

Wohnen mit Glas lässt kleine Räume größer wirken

Kleine Räume wirken beengend, dunkle auch. Was jahrelang bemängelt, meist aber resignativ hingenommen wurde, lässt sich heute ganz einfach lösen: mit leichtfüßig anmutenden Glasmöbeln und der gekonnten Verwendung des transparenten Naturmaterials in nahezu allen Wohnbereichen.

Glas ist in nahezu jedem Raum vorzufinden – sei es im privaten Bereich oder in Geschäftsgebäuden. Die Möglichkeiten gehen dabei über alltägliche Anwendungen wie Duschkabinen oder gläserne Treppengeländer hinaus. „Erlaubt ist, was gefällt und gleichzeitig gut aussieht“, fasst Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Flachglas (BF), Jochen Grönegräs, zusammen. Glas ist ein attraktives Raumwunder, denn besonders kleine Zimmer wirken mit dem richtigen Einsatz von Glas größer, gleichzeitig leicht und grazil.

Wohnen mit Glas: Glas im Treppengeländer

Glas im Treppengeländer wirkt hell und freundlich.

Zuhause bequem in Hausbau-Katalogen stöbern …

„Mit Glas entstehen sogar auf engstem Raum angenehme und großzügige Wohnwelten, die sich optisch nicht hinter der Strahlkraft groß dimensionierter Penthouse-Wohnungen zu verstecken brauchen“, weiß Jochen Grönegräs. Der Bundesverband Flachglas hat einige nützliche Tipps zum Thema Wohnen mit Glas zusammengestellt. So bieten sich für den Sanitärbereich zum Beispiel Waschtische mit Waschbecken aus Glas an, die frei im Raum zu schweben scheinen. Großformatige Siegel vergrößern sogar kleinste Badezimmer, und auch Wandkacheln aus dem Naturmaterial erzeugen eine besondere Tiefenwirkung.

Wohnen mit Glas: Duschkabine

Die Duschkabine aus Glas ist ein Klassiker bei der Glasgestaltung im Innenbereich. Ergänzt durch ein Infrarot-Heizelement spendet sie Wärme und sorgt für Wohlbefinden.

Glas bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten

In der Küche beeindrucken unter anderem Frontverglasungen der Küchengeräte oder gläserne Oberflächen wie Arbeitsplatten. Wandverkleidungen und Möbelfronten aus lackiertem Glas sind nicht nur funktional, sondern auch stylisch.

Eine Glasvitrine im Wohnbereich oder der gläserne Esstisch verleihen einem Raum mehr Tiefe. Im Arbeitszimmer setzt sich der Schreibtisch mit Glasplatte in Szene, ebenso wie das gläserne Infrarot-Heizelement im Schlafzimmer. Dieses Heizelement sorgt im Flur oder im Badezimmer vor allem im Winter für angenehme Wärme und wertet den gesamten Raum optisch auf.

Eine lohnende Investion stellen auch gläserne Trennwände dar. Sie sorgen für fließende Übergänge und nutzen das augenfreundliche Tageslicht optimal. So entstehen zwar abgetrennte, lärmgeschützte Bereiche, jedoch von einer Offenheit, die „normale“ Wände nicht zu bewerkstelligen vermögen. Wohnen mit Glas lässt viele Gestaltungsmöglichkeiten offen, stellt eine lohnende Investion dar und ist doch edel.

Wohnen mit Glas: Essbereich

Durch die Einbindung von Glaselementen wirken Zimmer größer.

Wissenswertes

Nahezu alle in der Innenarchitektur verwendeten Gläser lassen sich individuell gestalten. Die wichtigsten Behandlungstechniken sind unter anderem das Satinieren, das Sandstrahlen, die Tiefenlaserung, das Lackieren, das Emaillieren und die Bedruckung. Hinzu kommt der Einsatz modernster LED-Technik und die Verwendung von Funktionsgläsern, die per Knopfdruck von transparent auf transluzent oder hin zu einem satten Dunkelblau wechseln können.

Teile diesen Artikel

Facebook Twitter Google +


Mehr zu: Bauen, Wohnen
Schlagworte: Einrichten

Über den Bundesverband Flachglas (BF)

Der Bundesverband Flachglas (BF) ging 1987 aus einem Zusammenschluss des Bundesverbandes des Deutschen Flachglas-Großhandels, des Bundesverbandes der Deutschen Isolierglashersteller und des Fachverbandes Flachglas veredelnde Industrie hervor. Heute gehören dem BF mehr als 110 Mitgliedsunternehmen mit insgesamt über 220 Betriebsstätten und darüber hinaus rund 50 Fördermitglieder an. Die Geschäftsstelle sitzt in Troisdorf im Köln/Bonner Raum.

Zur Website

Gratis Kataloge anfordern

Kommentare

Verwandte Artikel

Treppenlift
Musterhaus.net, 11. August 2017

Treppenlift: Barrierefreiheit bei Hausplanung berücksichtigen

Bei der Planung eines Hauses wird oft die Tatsache vergessen, dass mit der Zeit Mobilitätsprobleme entstehen können. Je älter wir werden, desto häufiger haben wir mit körperlichen Einschränkungen zu kämpfen. Um eine uneingeschränkte ...

Barrierefreies Badezimmer
Musterhaus.net, 12. Juli 2017

Jederzeit gut gerüstet im barrierefreien Bad

Das barrierefreie Badezimmer im neuen Traumhaus zählt mitunter zu den besten Kreationen moderner Raumgestalter und ermöglicht sogar bei Bewegungseinschränkungen ein selbstbestimmtes Leben. Wir zeigen wie eine moderne, barrierefreie Wellness-Oase ...

Bodenbelag Parkett
Musterhaus.net, 22. Mai 2017

Welcher Bodenbelag eignet sich wofür?

Bodenbeläge gibt es mittlerweile in fast allen erdenklichen Ausführungen. Nicht immer ist es daher leicht, den Überblick zu behalten, welche Beläge sich am besten für den eigenen Wohnraum eignen. Wir haben eine Reihe von Tipps für Parkett, ...

Kinder spielen in Kartons
Musterhaus.net, 20. April 2017

Unfallprävention: das Kinderzimmer sicher machen

Vorsicht: In den ersten Lebensjahren ist die Verletzungsgefahr besonders hoch. Kinderzimmer sollten daher so eingerichtet sein, dass die Kleinen sich nicht verletzen. Wir haben daher einige Sicherheits-Tipps für Eltern.

Neueste Hausbautrends als Newsletter

GRATIS KATALOGE

Fordere jetzt gratis und unverbindlich die neuen Hausbau-Kataloge geprüfter Baufirmen an!

Jetzt anfordern