Haus Design 237

Moderne Holzhäuser mit natürlicher Lebensqualität

Frammelsberger Holzhaus
Kaufpreis
Preis a. Anfrage
Wohnfläche
237,00 m2

Gesundes Ökohaus für Großfamilien.

Aus tiefster Überzeugung baute ein Ärztepaar ein Ökohaus für sich und seine Kinder: „Als Ärzte haben wir schon diverse Fälle von Nervenschädigungen bis hin zu Lähmungserscheinungen durch konventionelle Klebstoffe, Farben, etc. gesehen. Uns und unseren Kindern wollten wir deshalb Schadstoffe ausdünstende Baumaterialien ersparen und entschieden uns ausschließlich für 100 % ökologische Baustoffe.“, sagt die Hauseigentümerin. Angefangen bei den natürlichen Holzwänden, mit einer Dämmschicht aus Holzwolle, über die Wandfarbe (Lehmstreichputz) und den Außenputz (mineralisch) bis hin zum Parkettkleber sind sämtliche verwendete Materialien ökologisch und biologisch korrekt. Eine Alternative zu Holz als Baumaterial gab es für das Ehepaar erst recht nicht, denn: „Das Raumklima ist in einem Holzhaus viel angenehmer und wärmer als in einem klassischen Steinhaus, wo der kühle Stein permanent Strahlungskälte abgibt. Außerdem kann Holz Feuchtigkeit deutlich besser regulieren als konventionelle Baumaterialien.“, erklärt der Hausherr.


Bloß nicht „Nullachtfünfzehn“

Auch die Architektur und Grundrisseinteilung ihres Hauses sollte nicht gewöhnlich sein, sondern ganz und gar den eigenen Vorstellungen der Arztfamilie entsprechen. Diese Vorstellungen, Wünsche und Ideen waren sehr konkret und stellten hohe Anforderungen an den Haushersteller. Um den passenden Baupartner zu finden, recherchierten die Bauinteressenten im Internet nach verschiedenen Holzhausanbietern, deren Werke sie daraufhin besuchten. Überzeugen konnte letztlich ein sympathischer Familienbetrieb aus dem Schwarzwald, dessen Musterhäuser gefielen und dessen Wandsystem top war. „Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmte bei diesem Hersteller, und die Firmenphilosophie hinter dem Ganzen sagte uns ebenfalls zu.“, zählt die Hausherrin auf. Gemeinsam plante man dann ein individuelles Traumhaus im mediterranen Stil für die Großfamilie, das modern und sehr freundlich aussieht. Der dreigeschossige Kubus wird von einem Flachdach bedeckt. Während die Fassade vom Erdgeschoss und vom ersten Obergeschoss verputzt und Sonnengelb gestrichen ist, besitzt das zweite, vom Grundriss her kleinere, Obergeschoss eine weiß gestrichene Holzverkleidung aus horizontalen, schmalen Massivholzbrettern. Auch der rechteckige eingeschossige Erkervorbau an der Gartenseite (Ostseite) wurde mit den gleichen Brettern verschalt. Passend dazu entschieden sich die Eigentümer für weiße Fensterrahmen, weiße Holzklappläden sowie eine weiße Haustür (Westseite). Auf dem Erkervorsprung befindet sich ein Balkon und ein Stockwerk darüber wird etwa ein Drittel der obersten Etage als Terrasse genutzt. Viele Fenster verschiedener Größen und Formen lassen rundherum den ganzen Tag reichlich natürliches Licht ins Haus.


Römisches Vorbild

Der Hausgrundriss erinnert an altrömische Villen mit mittig platziertem, rechteckigem Atrium. Allerdings dient das Atrium hier als Eingangshalle, die sich vertikal über drei Geschosse bis hin zum Hausdach erstreckt. Der Blick hinauf ist atemberaubend, auch wegen der beeindruckenden Treppenkonstruktion aus Massivholz, die den hohen Luftraum umschließt. Auf den Galerien der oberen Stockwerke kann man einmal um die Öffnung (Treppenloch) herumlaufen; im ersten Obergeschoss geht es zu den vier Kinderzimmern und einem Kinderbad; im zweiten Obergeschoss befinden sich das Elternschlafzimmer, -badezimmer und die großzügige Dachterrasse. Dank des verglasten Oberlichts über dem Luftraum sowie der flächig verglasten Sonnenterrasse, gelangt stets Tageslicht in alle Geschossflure und die Eingangshalle. Im Erdgeschoss reihen sich eine Küche, ein weitläufiger Wohn-Essbereich und ein Musikzimmer um den Empfangsbereich, außerdem gibt es ein kleines Gäste-WC rechts neben der Eingangstüre. Alle Räume haben separate Zugänge vom Atrium aus, gleichzeitig kann man aber auch durch Verbindungstüren von einem Zimmer zum Nächsten gelangen. Das Farbkonzept von außen setzt sich in den weiß lasierten Holzbalkendecken, dem weiß gestrichenen Treppengebälk, den weißen Innentüren (teils zum Schieben) und den zart-gelb gestrichenen Wänden fort. Dazu harmoniert das naturfarbene Holz der Eichendielenböden, der Treppenstufen und des Handlaufs wunderbar, und verstärkt die sanfte und fröhliche Atmosphäre. Oder bewirken doch ausschließlich die natürlichen und ökologischen Materialien das spürbare Wohlgefühl im Haus? Vermutlich ist es die gelungene Kombination von allem. In den Obergeschossen ließ das Arztehepaar die Decken (hier keine Holzbalken) verputzen und weiß streichen, dafür sind die äußeren Hauswände in den Kinderzimmern und im Schlafzimmer mit weiß lasierten, dicken Holzdielen in Blockwandoptik verkleidet. Das sorgt für viel Gemütlichkeit und Wärme („Holz besitzt eine höhere Oberflächentemperatur.“) bei gleichzeitiger Helligkeit (weiße Lasur, welche die Holzmaserung durchscheinen lässt). Die Böden der Galerien und des Atriums sind hell gefliest, ebenso die von WC und Bädern.


Regenerative Energien nutzen und Ressourcen schonen

„Neben der Wohngesundheit ist uns auch ein vernünftiger Umgang mit Energie wichtig. Wir nutzen zum Betrieb der Fußbodenheizung ausschließlich erneuerbare Energien (Fernwärme aus dem lokalen Holzpellets-Kraftwerk) und haben dank der sehr gut isolierenden Hauswände einen niedrigen Heizenergieverbrauch.“, sagt der Hauseigentümer. Eigentlich war auch eine solare Anlage geplant, aber da die Ärzte vorübergehend beruflich wegziehen mussten, legten sie die Pläne dafür erst einmal auf Eis. Schweren Herzens zog die Familie also aus ihrem schönen Ökohaus, in dem sich alle Familienmitglieder sehr wohl gefühlt hatten, aus. „Vom Haus trennen wollten wir uns aber nicht und haben es stattdessen an Freunde vermietet. Irgendwann kehren wir bestimmt wieder zurück.“, erzählt der Hausherr weiter. Derzeit lebt die Familie in einem 100 Jahre alten Holzhaus in der Schweiz, dessen Sanierung kürzlich abgeschlossen wurde. „Da wir mit unserem Haushersteller rundum zufrieden waren, baten wir ihn, unser neu erworbenes, historisches Holzhaus von Grund auf zu sanieren. Das hat genau so gut geklappt, wie damals der Hausbau.“, betont die Hausbesitzerin. Von Zeit zu Zeit fährt sie ihre Mieter besuchen, um sich davon zu überzeugen, dass diese sich im Haus wohlfühlen. „Unsere Freunde freuen sich über die vergleichsweise niedrigen Heizkosten, die das immerhin 300 m² Wohnfläche umfassende Gebäude verursacht. Außerdem bestätigen sie uns immer wieder, dass sie das Raumklima als angenehm und wohltuend empfinden. Übrigens bezieht die Familie ausschließlich Ökostrom!“, berichtet die Medizienerin weiter und ist froh, dass wenigstens andere Menschen in den Wohngenuss ihres ökologisch wertvollen Holzhauses kommen – und dies auch sehr zu schätzen wissen.

Grundrisse Haus Design 237

Ausbaustufen

Baustufe Preis
Schlüsselfertig mit Bodenplatte auf Anfrage

Verfügbar in

Deutschland

Hessen (Limburg-Weilburg, Wiesbaden, Hochtaunuskreis, Lahn-Dill-Kreis, Main-Taunus-Kreis, Rheingau-Taunus-Kreis), Nordrhein-Westfalen (Oberbergischer Kreis, Olpe, Rhein-Sieg-Kreis, Siegen-Wittgenstein, Euskirchen, Bonn), Rheinland-Pfalz (Rhein-Hunsrück-Kreis, Rhein-Lahn-Kreis, Bad Kreuznach, Westerwaldkreis, Mayen-Koblenz, Neuwied, Koblenz, Vulkaneifel, Cochem-Zell, Bernkastel-Wittlich, Mainz, Birkenfeld, Mainz-Bingen, Altenkirchen (Westerwald), Ahrweiler)

Kontakt

Frammelsberger R. Ingenieur-Holzbau GmbH

Esperantostr. 15

77704 Oberkirch

Telefon: 07802 9277-12

Telefax: 07802 9277-50

Ähnliche Häuser zu Haus Design 237