Das Hausbauportal
Kundenbewertung:
Sehr gut 4.7/5

WERTH HAUS

FERTIGUNG IN LANGER TRADITION

Die Marke Werth-Holz gibt es schon seit fast 50 Jahren.

Im Jahr 1973 übernahm Werner Theisen (daher „Werth“) die im Sauerland ansässige Firma seines Vaters, welche sein Großvater in Jahr 1926 gegründet hat und welche sich bis dahin auf die Produktion von Grubenholz spezialisierte. In den folgenden 20 Jahren entwickelte der junge Holzingenieur das Unternehmen zum Marktführer im Bereich Gartenholz (Sichtschutz, Carports, Gartenhäuser, Spielplätze, usw.) mit Produktionsstätten in Deutschland, Frankreich und Polen und einer starken Präsenz sowohl im Holzfachhandel als auch bei allen bedeutenden Baumarktbetreibern. Mehr Informationen

Das Unternehmen

In den 1990-er und 2000-er Jahre veränderten sich die Eigentumsverhältnisse der Werth-Holz mehrmals und damit nicht nur das Produktportfolio, sondern auch die Strategie des Unternehmens. Unter anderem wurde beschlossen, in die Entwicklung von energieeffizienten Häusern aus dem Naturstoff Holz zu investieren. Ein Meilenstein auf diesem Weg war im Jahr 2020 die Übernahme der Sparte Fertighäuser von der Firma Ekodom, die zwischen 2003 und 2019 über 300 Fertighäuser in Holzständerbauweise gebaut hat. Mit der Ekodom-Übernahme erwarb Werth-Holz nicht nur zusätzliche Produktionskapazitäten 5 km von Frankfurt (Oder), sondern auch wichtiges Know-how und qualifiziertes Personal. Damit blickt Werth-Holz zurück auf 20 Jahre Erfahrung in der Produktion und Montage von Fertighäusern, bei denen jede einzelne Wand handwerklich und mit größter Sorgfalt gefertigt wird. Im selben Werk werden auch unsere Fenster und Türen hergestellt.

Werth-Holz verfügt über ein eigenes Sägewerk, das 100% FSC zertifiziert ist und großen Wert auf Nachhaltigkeit legt. Das Werk zeichnet sich durch hohe Effizienz bei der Umwandlung von Rundholz in Schnittholz und durch die Verwertung von Sägewerkabfällen zur Energiegewinnung aus. Das Unternehmen legt großen Wert auf hohe Standards in Bereichen wie Qualitätskontrolle, Produktentwicklung und Produktionseffizienz sowie auf ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Werth-Holz ist Mitglied der Gütegemeinschaft Deutscher Fertigbau („GDF“ e.V.), die unsere Produktionsabläufe regelmäßig prüft und die Qualität unserer Häuser bestätigt. Werth-Holz besitzt das RAL-Gütezeichen Holzrohelementherstellung des Deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung.


WERTH HAUS baut in den Kategorien:

Bauweisen: Holzrahmenbauweise

Ausbaustufe: Ausbauhaus, Schlüsselfertig, Bezugsfertig

Energiestandard: EnEV 2016, KfW 55, KfW 40, KfW 40 Plus

Jetzt den kostenlosen Firmen-Katalog anfordern ...

Bestellen Sie kostenlos und unverbindlich den Hausbau-Katalog für Ihr Traumhaus und erfahren Sie alles über WERTH HAUS

WERTH HAUS baut in diesen Regionen

Deutschland
Baden-Württemberg (Alb-Donau-Kreis, Baden-Baden, Biberach, Bodenseekreis, Böblingen, Calw, Enzkreis, Esslingen, Freudenstadt, Göppingen, Heilbronn, Hohenlohekreis, Karlsruhe, Konstanz, Ludwigsburg, Main-Tauber-Kreis, Neckar-Odenwald-Kreis, Ortenaukreis, Ostalbkreis, Pforzheim, Rastatt, Ravensburg, Rems-Murr-Kreis, Reutlingen, Rhein-Neckar-Kreis, Rottweil, Tuttlingen, Tübingen) ... alle zeigen
Kostenloses und unverbindliches Infopaket ...

Anschrift & Kontakt

WERTH HAUS

Zehmeplatz 14
15230 Frankfurt (Oder)

Teile diese Seite mit Freunden!