Ausaubetreuung

Ausbaubetreuung, was ist das? Der Begriff „Ausbaubetreuung“ meint die Betreuung des Bauherrn während dieser sein Ausbauhaus selbständig ausbaut. Sichert seine Hausbaufirma ihm die Ausbaubegleitung zu, stellt sie ihm während der gesamten Ausbauphase ein Expertenteam beratend zur Seite.

Funktion einer Bodenplatte

Ausbauhaus Baufirmen prägen den Begriff der „Ausbaubetreuung“ als eine ihrer besonderen Serviceleistungen. Wird die Betreuung des Ausbaus für ein Ausbauhaus zugesagt, welcher Mehrleistung genau erfreut sich der Bauherr?

Bauherren, die ein Ausbauhaus bauen (weitere Namen: Mitbauhaus oder Mitmachhaus) übernehmen dessen Innenausbau oder Teilabschnitte davon selbst. Das können Fußbodenbeläge, Tapezierarbeiten oder gar Elektroinstallationen sein. Mit der Ausbaubetreuung steht dem Bauherrn auch während der Ausbauphase ein kompetentes Beraterteam zur Verfügung. Oft wird die Baubetreuung beim selbständigen Innenausbau durch den Bauherrn von einem Bauleiter erbracht, der hier mehr beratende, denn leitende Funktion hat. Die eigentliche Bauleitung inklusive Koordination der Handwerker der einzelnen Gewerke übernimmt in der Regel der Bauherr selbst. Manche Hausbaufirmen betrauen auch Partnerfirmen mit der Ausbaubegleitung ihrer Bauherren. Weitere haben Kooperationen mit einem Baumarkt, der nicht nur die Ausbaupakete zum Ausbauhaus liefert, sondern auch fachkundige Ausbaubetreuung leistet. Bei Bedarf beantworten Baubetreuer Fragen zum Innenausbau, erklären einzelne Bauschritte und lösen etwaige Probleme gemeinsam mit dem Bauherrn.

Ausbauhaus mit Ausbaubetreuung – das sichere Haus-Konzept

Voraussetzung für das Gelingen des Innenausbaus ist natürlich, dass der Bauherr Ausbauarbeiten nicht über seine Kenntnisse, Fähigkeiten und zeitlichen Ressourcen hinaus übernimmt. Eine erfahrene Hausbaufirma hilft ihrem ausbauwilligen Bauherrn auf Basis ihrer Erfahrung bei der Bestimmung für ihn geeigneter Innenarbeiten. Möglicherweise passt ein vorhandenes Ausbaupaket zum jeweiligen Bauherren- und Bauhelferkönnen oder die Baufirma „schnürt“ eines, abgestimmt auf den individuellen Eigenausbau. Enthalten kann dieses z.B. Materialien für Tapezierarbeiten, Spachtelarbeiten, Bodenbeläge, Wand- und Bodenfliesen, Sanitärobjekte oder Innentüren. Übernimmt sich der Bauherr mit seiner Eigenleistung, kann der Ausbaubetreuer geeignete Nachunternehmer vermitteln, die den Innenausbau erfolgreich abschließen.

Wie viel kostet die Ausbaubetreuung

Aufgeführt in der Bau- und Leistungsbeschreibung, ist die Ausbaubetreuung dem Leistungsumfang für das Mitmachhaus inklusive.

zurück zum Wiki

Gratis Kataloge

Hausbau-Katalog

Bestelle jetzt Hauskataloge führender Hausanbieter kostenlos und bequem zu Dir nach Hause.

Teile diesen Artikel

Facebook Twitter Google +
Hat Dir dieser Artikel geholfen:
(5 Sterne aus 2 Stimmen)
GRATIS KATALOGE

Fordere jetzt gratis und unverbindlich die neuen Hausbau-Kataloge geprüfter Baufirmen an!

Jetzt anfordern