Das Hausbauportal
Kundenbewertung:
Sehr gut 4.7/5

Diffusionsoffen

Energieeffizienz und gesundes Raumklima müssen heute beim Bauen unter einen Hut gebracht werden. Diffusionsoffene Konstruktionen sorgen für beides – Wärmeschutz und natürliche Luftzirkulation.

Bedeutung – Was heißt „diffusionsoffen“?

Diffusionsoffen bedeutet: Baustoffe oder Baumaterialien sind durchlässig für Wasserdampf. Wasserdampf kann von ihnen aufgenommen und wieder abgegeben werden. Den Begriff „Diffusion“ kennen viele vielleicht aus dem Schulunterricht. Gemeint ist damit der natürliche Druckausgleich zwischen zwei Milieus, bei dem Moleküle „die Seiten wechseln“ und von der einen Umgebung in die andere gelangen. Der Wechsel kann hin und her gehen. Bauteile oder Baustoffe können mehr oder weniger diffusionsoffen sein und dafür sorgen, dass zum Beispiel eine Wand Feuchtigkeit aufnehmen und sie für den natürlichen Dampfdruckausgleich wieder abgeben kann. Manche sprechen dabei von „atmenden Wänden“. Das ist allerdings ein irreführender Vergleich, da es hier nicht um Luft, sondern um Feuchtigkeit geht. Denn Gebäude, die undicht sind und durch die Luft pfeift, wären Pfusch am Bau.

Messwerte – Wann ist etwas diffusionsoffen?

Baumaterialien sind unterschiedlich stark diffusionsoffen. Bei der Bestimmung der Diffusionsdichte misst man den Widerstand, den Materialien dem auf es auftreffenden Wasserdampf entgegensetzen. Die Einheit dieses Messwerts ist µ (Aussprache: mü) und man spricht von der „Wasserdampf-Diffusions-Widerstandszahl“ bzw. dem SD-Wert (s = Strecke, D = Diffusion). Je höher diese Zahl ist, desto geringer die Durchlässigkeit des Materials für Wasserdampf. PE-Folien, die gern als Dampfbremsfolien verwendet werden, haben beispielsweise eine Widerstandszahl von über 100 µ. Auch Beton hat eine hohe Wasserdampf-Diffusions-Widerstandszahl. Dementsprechend gilt, je niedriger der SD-Wert, desto durchlässiger ist das Material und desto besser kann gasförmiger, trockener Wasserdampf diffundieren. Platten aus Holzfaser haben zum Beispiel einen niedrigen Diffusionswert.

SD-Wert Bedeutung
unter 0,5 µ diffusionsoffen
0,5 bis 1.500 µ diffusionshemmend/Dampfbremse
über 1.500 µ diffusionsdicht/Dampfsperre

Relevanz – Warum ist Diffusionsoffenheit so wichtig?

Menschen in Innenräumen produzieren Wasserdampf – tagein, tagaus. Sie duschen, kochen, schwitzen. Bei einer 4-köpfigen Familie entstehen zwischen 10 bis 12 Liter Wasserdampf täglich. Wenn die Wand nicht diffusionsoffen, sondern komplett dicht ist, kann die Feuchtigkeit nicht entweichen. Sie verbleibt in den Gebäuden und kondensiert. Effekt: Langfristig bildet sich Schimmel im Innenraum. Schimmel schadet nicht nur der Gesundheit, sondern natürlich auch der Bausubstanz. Wer heute Keller, Dachboden, atmungsaktiven Wandaufbau oder die Gebäudesanierung plant, sollte die Diffusionsoffenheit von Materialien im Blick haben. Früher, vor Inkrafttreten der Energieeinsparverordnung (EnEV) in 2016, zirkulierte die Luft in den Räumen auf natürliche Weise. Heute ist die Entscheidung zwischen Wärmedämmung und diffusionsoffener Innendämmung bzw. diffusionsoffener Dämmung eine Gratwanderung und bedarf einer durchdachten Konstruktion.

Materialien – Welche Farbe, Tapete, Putz, Unterspannbahn ist diffusionsoffen?

Auch wenn etwa ein Fertighaus (Holzhaus, Holzrahmenbau) mit natürlichen Materialien und diffusionsoffen gebaut ist, kann man bei der Innengestaltung den Effekt wieder zunichte machen. Wer zum Beispiel seine per se diffusionsoffene Raufasertapete mit Kunstharzdispersionsfarbe oder Latexfarbe überstreicht, versiegelt die Wand fast und gibt der Diffusion keine Chance. Besser geeignet sind Naturfarben (z.B. Silikatfarbe, Kreidefarbe), Lehmfarben oder Lehmputz. Vliestapeten gelten auch als diffusionsoffen, allerdings verringern deren Tapetengrund und die nötigen Spezialkleber die Wirkung wieder. Bei Unterspannbahnen, die bei der Aussparrendämmung von Dachschrägen zum Einsatz kommen, sollten solche mit einem SD-Wert von unter 0,5 µ gewählt werden.

Gratis Kataloge

Hausbau-Kataloge

Jetzt Hauskataloge führender Hausanbieter kostenlos und bequem nach Hause bestellen.

Diesen Artikel teilen

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen:
(5 Sterne aus 1 Stimme)
GRATIS KATALOGE