Das Hausbauportal
Hervorragend 4.3 von 5 Trustpilot

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen und die Natur genießen! Hier finden Sie Holzhausanbieter und fantastische Holzhäuser inklusive Preisen, Grundrissen und weiteren Informationen zum Holzhaus.

Beliebte Holzhäuser auf Musterhaus.net

Wohngesund und natürlich – das Leben in einem Holzhaus

Bauherren, die sich für ein Holzhaus entscheiden, merken sehr schnell, wie unterschiedlich Holzhäuser in Form, Beschaffenheit und Ausstattung sein können. Es gibt massive Holzhäuser wie Blockhäuser, aber auch Fertighäuser aus Holz oder moderne Fachwerkhäuser mit Holzkern. Wichtig für die Bezeichnung Holzhaus ist nur, dass ein Haus zum überwiegenden Teil aus Holz gebaut beziehungsweise die tragende Konstruktion aus Holz errichtet wird. 
Die Gründe, die für den Bau mit Holz sprechen, sind dabei überaus vielfältig. Der Rohstoff gehört zu den umweltfreundlichsten überhaupt und bietet sowohl ein gesundes Raumklima als auch Wärmedämmung – dies sorgt für eine hervorragende Ökobilanz.

Beispiele für Holzhäuser

Eine Hausübersicht mit Bildern, Grundrissen und Preisen


Finden Sie weitere Holzhäuser regionaler Anbieter

PLZ eingeben, mehr entdecken!

Alle Holzhäuser


Holzhaus-Vielfalt

Hier haben wir Ihnen einige Inspirationen zusammengestellt, die zeigen sollen, wie unterschiedlich Holzhäuser in Design und Beschaffenheit sein können. 
Tipp: Stellen Sie sich in Gedanken einmal Ihr Traumhaus aus Holz vor. Nun bitten Sie Familienmitglieder oder Freunde darum, das Gleiche zu tun. Im Anschluss soll jeder sein persönliches Holzhaus beschreiben. Schnell werden Sie feststellen, wie verschieden die Ansichten von Holzhäusern doch sind. Für den einen ist nur ein klassisches Blockbohlenhaus ein richtiges Holzhaus, während der Partner ein buntes Schwedenhaus vor Augen hat. Probieren Sie es aus! Sie werden überrascht sein, wie viele unterschiedliche Arten von Holzhäusern Ihnen in den Sinn kommen werden.

Die Bauweisen im Überblick

Charakteristisch für Holzhäuser sind nicht nur die Grundkonstruktion aus massiven Holzbalken und Holzbohlen, sondern auch die mit Holzpaneelen bekleidete Hausfassade sowie der „hölzerne“ Innenausbau mit Holzfußböden, -decken und -wänden. Fertighäuser sind in der Regel ebenfalls Holzhäuser, da die tragenden Teile meistens aus Holz bestehen.

Blockbohlenbauweise

Blockbohlenbauweise

Blockbohlenbauweise

Zwei Prinzipien machen das Holzhaus aus. Das eine ist die Blockbohlenbauweise, die als älteste Technik des Holzbaus gilt. Dabei werden die Decken und Wände aus Holzbrettern und Holzbalken gefertigt.

Details zur Blockbohlenbauweise

Holzständerbauweise

Holzständerbauweise

Holzständerbauweise

Das andere, ebenfalls historische Prinzip, ist das des Stabwerks, bei dem die Decken und Wände von senkrecht aufgestellten Balken getragen werden. Diese Holzständer- beziehungsweise Holzskelettbauweise kennt man von Fachwerkhäusern.

Eine neuere Variante ist der Holzrahmenbau, eine sich tragende Gerüstkonstruktion. Sie lässt Fächer offen für Dämmstoffe wie Ziegel oder Lehm.

Details zur Holzständerbauweise

Details zur Holzskelettbauweise

Fertighauselemente in Holzrahmenbau

Fertighauselemente in Holzrahmenbau

Holzrahmenbauweise

Diese Konstruktion ist die gängigste bei der Holzhausproduktion. Sie bietet zudem auch die kürzeste Fertigungszeit. Auch hier übernimmt ein inneres Holzgerüst aus senkrechten und waagerechten Balken die Tragefunktion.

Die dabei entstehenden Zwischenräume werden zur Befüllung mit Dämmmaterial genutzt.


Details zur Holzrahmenbauweise

Holzfassade

Holzfassade

Holzfassade

Die Holzfassade passt nicht nur zum Holzhaus – auch Massivhäuser oder Fertighäuser können mit der Fassadengestaltung einen besonderen Charme entwickeln. Ob in klassischer und verschnörkelter Landhaus- oder in sachlicher Bauhaus-Optik – alles ist möglich.

Die zusätzliche Fassade dient zudem dazu, Wärmedämmsysteme problemlos unterzubringen.

Doppelseite eines Hauskataloges

Hausbau-Kataloge
gratis bestellen!

Starten Sie jetzt Ihren Weg ins neue Zuhause. Ganz einfach die Hausbau-Kataloge anfordern – natürlich kostenlos und völlig unverbindlich.

Bewertet mit 8.5 von 10 bei

Trustpilot

Trustpilot

Sehenswert – Videos und Slideshows zu Holzhäusern

Wir haben nicht nur die schönsten Hauskataloge, sondern auch Filme – einfach mal reinschauen!

VarioHaus Hausproduktion Play

VARIO-HAUS – Produktion & Hausmontage

Wolf System Imagefilm Video Play Button

Wolf System – Imagefilm

Elk Fertighaus Produktion Play

ELK Fertighaus-Produktion


Vor- und Nachteile von einem Holzhaus

Ein Holzhaus zu bauen, bringt sehr viele Vorteile, aber auch einige erwähnenswerte Nachteile mit sich.


Vorteile

  • Holz ist sehr umweltfreundlich, da es ein nachwachsender Rohstoff ist.
  • Da es den Rohstoff quasi überall gibt, können Sie auf regionale Baustoffe zurückgreifen.
  • Die Dichte von Holz ist sehr hoch. Aus diesem Grund besitzt es hervorragende Dämmeigenschaften.
  • Die Beschaffenheit des Holzes macht es sehr flexibel. So kann es an sämtliche Anforderungen des Hausbaus angepasst werden.
  • Mit der richtigen Vorarbeit ist Holz perfekt für den Fertighausbau geeignet. So entstehen sehr kurze Bauzeiten.
  • Holz nimmt auf natürliche Weise Luftfeuchtigkeit auf und gibt sie wieder ab. Dies hilft, die Feuchtigkeit im Inneren des Hauses zu regulieren.

Nachteile

  • Holzfassenden müssen, je nach Art, alle drei bis 45 Jahre gestrichen werden – damit ist es sehr pflegeintensiv.
  • Holz ist anfällig für Schädlinge und Feuer. Es muss daher in Vorbereitung auf den Hausbau chemisch behandelt werden.
  • Da Holz „arbeitet“, kann es vorkommen, dass sich ein Gebäude nach dem Bau noch setzen muss.
  • Aufgrund der Anfälligkeit von Holz verlangen viele Versicherer höhere Beiträge für Holzhäuser.
  • Die natürliche Beschaffenheit der Fasern des Holzes bieten einen schlechten Schallschutz.
John Kosmalla Expertenmeinung zum Holzhaus
Expertenmeinung:
„Ein Holzhaus bietet immer ein ganz eigenes Wohn- und damit auch Lebensgefühl, vor allem ein natürliches und gesundes Wohnklima. Es gibt mittlerweile eine große Vielfalt an Holzhaustypen, von der Blockhütte bis zum Kubus in Holztafelbauweise. Beim Holzhausbau ist ganz besonders auf die Qualität des Baupartners zu achten, da kleinste Baufehler große Folgen haben können. Empfehlenswert sind erfahrene und zertifizierte Baufirmen, die z.B. das RAL-Gütezeichen Holzhausbau besitzen."John Kosmalla

Die perfekte Baufirma für Ihr Holzhaus

Suche Hausbaufirmen in … (PLZ eingeben)

Ausgezeichnete Holzhaus-Anbieter


Weitere Informationen zum Holzhaus

Energieeffizient und Klimaschonend

Die Holzfertigbauweise punktet im Hinblick auf Klimaschutz, Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit. Holz hat nicht nur sehr gute Wärmedämmeigenschaften, sorgt für gutes Raumklima und lässt sich gut verarbeiten, es ist auch ein nachwachsender Rohstoff. Für ein durchschnittliches Einfamilienhaus von 150 m² werden 30 Kubikmeter Holz (überwiegend Fichte) verwendet, das sind rund 60 Bäume.

Geht man von rund 18.000 Fertighäusern aus, die pro Jahr in Deutschland gebaut werden (Quelle BDF), entspricht dies 540.000 Kubikmetern Holz. Das bedeutet: Jede Stunde werden etwa 2 Holzfertighäuser gebaut, während im gleichen Zeitraum umgerechnet 160 Häuser nachwachsen.

Durch die gute Dämmung können die Häuser extrem energieeffizient konstruiert werden. Dies senkt nicht nur die Energiekosten, es sorgt auch dafür, dass die meisten Fertighäuser den KfW-Effizienzhausstandards entsprechen und somit gute Fördermöglichkeiten bieten. Neben der Holzbauweise gibt es auch die Möglichkeit, ein Fertighaus in Massivbauweise zu errichten. Einer der führenden Anbieter für massive Fertigbauweise ist die Firma Dennert.

nachwachsender Rohstoff Holz

Links und Infos
zu Holzhäusern

Zusätzliche informative Einblicke in den Holzhaus-Hausbau!

Holzhaus bauen – mit diesem Bauholz

Welche Bauhölzer für den Bau von Holzhäusern verwendet werden dürfen, ist in Deutschland in der DIN 1052 geregelt. Laut Gesetz sind folgende Holzarten zugelassen:

  • Nadelhölzer: Douglasie, Fichte, Kiefer, Lärche, Southern Pine, Tanne, Western Hemlock und Yellow Cedar
  • Laubhölzer: Angelique, Bongossi, Buche, Eiche, Greenheart, Keruing, Merbau

Ist das richtige Holz gefunden, muss es noch bestimmte Vorrausetzungen erfüllen: So dürfen die Abstände der Jahresringe, Schwindrisse oder Astlöcher auf keinen Fall zu groß sein. Zudem darf die Feuchtigkeit des Holzes nicht über 20 Prozent, in vielen Fällen nicht einmal über 18 Prozent liegen. Um Holz überhaupt erst in diese Verfassung zu bringen, wird Bauholz im Vorfeld auf 70 Grad Celsius erhitzt und regelmäßig mit Wasser abgespritzt. So trocknet es nicht nur, sondern wird auch von Schädlingen aller Art befreit.

Holzhaus als klassisches Blockhaus

Innenausbau mit Holz

Im Inneren des Hauses können neben den oben genannten Baustoffen viele weitere Hölzer verwendet werden. Neben Kastanienhölzern erfreuen sich Obstbäume einer immer größer werdenden Beliebtheit. Für Treppen und Böden gilt allerdings: Je härter das Holz, desto besser. Passend dazu haben wir Ihnen hier einige Innenansichten von Holzhäusern zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren!

Häufig gestellte Fragen zum Holzhaus

Was kostet ein Holzhaus?

Wie bei allen anderen Haustypen auch, kommt es beim Preis eines Holzhauses auf die Größe und Ausstattung des Hauses an. Die Preise sind allerdings mit anderen Bauweisen vergleichbar und unterscheiden sich nicht maßgeblich. Je nach Fertigungsweise liegen die Baupreise für ein schlüsselfertiges Holzhaus bei ungefähr 1.600 Euro bis 2.600 Euro pro Quadratmeter. Hierbei gilt: Fertighäuser sind in der Regel etwas günstiger als aufwendige Konstruktionen mit Blockbohlen in einem Blockhaus. Um genaue Preise zu bestimmen, sollten Sie sich daher von unseren Partnerbaufirmen unverbindliche Angebote zukommen lassen und diese miteinander vergleichen.

Wie lange hält ein Holzhaus?

Holzhäuser haben eine sehr hohe Lebensdauer. In den skandinavischen Ländern gibt es Holzhäuser, die seit mehreren hundert Jahren bewohnt sind. Es sollte daher kein Problem sein, ein Holzhaus mit mehreren Generationen nacheinander zu bewohnen. Allerdings gilt für Holz- wie auch für alle anderen Häuser: Nach spätestens 30 Jahren sollten Fenster und Türen ausgetauscht, die Heizung erneuert oder Verbesserungen am Dach vorgenommen werden.

Sind Holzhäuser instabil?

Keine Sorge: Holzhaus bauen heißt solide bauen! In Deutschland müssen Holzhäuser genauso stabil wie klassische Massivhäuser sein. Die gesetzlichen Vorgaben zu Tragfähigkeit und Statik sind nämlich bei jeder Bauweise identisch. Diese Sorge ist also absolut unbegründet. Ein Holzhaus ist genauso stabil wie ein Steinhaus.

Brennen Holzhäuser leichter ab?

Brände sind für Holzhäuser sehr gefährlich. Das Holz wurde zwar chemisch behandelt, fängt bei einem bestimmten Hitzegrad aber auch an zu brennen. Trotzdem lässt sich nicht pauschal sagen, dass ein Holzhaus anfälliger für Brände als ein Massivhaus ist. Schließlich ist Feuer für beide Haustypen verheerend. Zunächst brennt die Wohnungseinrichtung ab, dann greift es auf die Innen- und Außenwände über. Dabei ist es egal, in welchen Haus dies passiert. Ein Holzhaus wird genauso unbewohnbar wie ein aus Stein und Stahl gefertigtes Haus.

Wie viele Bäume werden für ein Holzhaus benötigt?

Da zunächst einmal jeder Baum unterschiedlich wächst und Häuser sich in Größe und Beschaffenheit doch stark voneinander unterscheiden, lässt sich diese Frage nicht ganz klar beantworten. Untersuchungen des BDF (Bund Deutscher Fertigbau e.V) haben jedoch ergeben, dass für ein 140m² großes Haus in etwa zehn ausgewachsene Fichten benötigt werden.

Wie oft muss ein Holzhaus gestrichen werden?

Wie bei Massivhäusern und Fertighäusern müssen auch die Fassaden von Holzhäusern regelmäßig gepflegt werden. Wie oft Sie Lasuren, Öle oder Farben auftragen müssen, hängt von Faktoren wie regionalen Witterungen und Niederschlägen ab. Als Faustregel lässt sich allerdings festhalten, dass

  • pigmentiertes Leinöl alle drei bis fünf Jahre,
  • pigmentierte Lasur alle vier bis sechs Jahre
  • und deckender Lackanstrich alle sechs bis zwölf Jahre

aufgetragen werden muss.

DIESE SEITE MIT FREUNDEN TEILEN!

Gefällt Ihnen diese Seite? Sie können die Infos und die Tipps zu Holzhäusern gern in den folgenden sozialen Medien teilen!

Wie gefällt Ihnen die Seite zum Thema Holzhaus:
(4.9 Sterne aus 26 Stimmen)
GRATIS KATALOGE