KfW 55 Haus bauen, Preise, Grundrisse

KfW-55

Luftdichtheit, rundum gute Dämmung, ein Belüftungskonzept sowie Wärmepumpe und/ oder Solarthermieanlage – das braucht es für das KfW 55 Effizienzhaus. Die Investition in das hoch energieeffiziente Hauskonzept wird vom Staat ordentlich unterstützt.

Beispielhäuser

Hausanbieter

Hauskataloge

Das KfW-Effizienzhaus 55

Wer beim Hausbau in einen hohen Standard für Energieeffizienz investiert, kann viel Geld für Energiekosten sparen und obendrein von Förderung durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) profitieren. Das KfW-55-Effizienzhaus zum Beispiel benötigt nur 55 Prozent der Energie eines vergleichbaren Neubaus nach der Energieeinsparverordnung (EnEV). Dafür sind aber eine sehr gute Luftdichtheit, Wärmerückgewinnung und zum Beispiel Solarthermie notwendig. Um Bauherren bei diesen klimaschonenden Investitionen zu unterstützten, wird das KfW 55 Haus mit zinsgünstigen Krediten und Zuschüssen der KfW staatlich gefördert.

Was genau ist „KfW 55“ eigentlich?

Die Politik hat sich zum Ziel gesetzt, im Rahmen der „Energiewende“ viel Energie einzusparen und die Energieeffizienz zu erhöhen – auch im Baubereich. Die Maßgabe ist, dass bis 2020 alle Neubauten „klimaneutral“ sein sollen. Um dies zu erreichen, fördert der Staat über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die übrigens die weltweit größte nationale Förderbank ist, das energetische Bauen und Sanieren nach Kräften. Neugebaute Gebäude, die bestimmten, von der KfW festgelegten Standards der Energieeffizienz entsprechen, werden mit günstigen Krediten und Zuschüssen gefördert. Dabei gilt: je niedriger der Energiebedarf und je höher die Energieeffizienz, desto höher die Bezuschussung.

Die energetische Qualität des Hauses wird durch den Jahresprimärenergiebedarf und den Transmissionswärmeverlust gemessen. Die Standards der KfW beschreiben den Energiebedarf des Hauses in Relation zum gesetzlich vorgeschriebenen Höchstwert. Der KfW 55-Standard besagt also, dass ein solches Haus einen Primärenergiebedarf von maximal 55 Prozent eines vergleichbaren Neubaus haben darf – eines Neubaus, der den maximal zulässigen Wert nach EnEV erreicht (Effizienzhaus 100). Anders herum gesagt: Das KfW-55-Effizienhaus verbraucht 45 Prozent weniger Energie als das Effizienzhaus 100. Und der Wärmeverlust darf ebenfalls nicht zu hoch sein: Für das KfW 55-Haus gilt ein Transmissionswärmeverlust von maximal 70 Prozent.

Noch mehr Inspiration? Hier entlang!

PLZ eingeben, um weitere schöne KFW 55-Effizienzhäuser zu sehen.

Wie hoch ist die KfW 55-Förderung?

Entscheidend für Bauherren ist das Programm KfW 153 „Energieeffizient Bauen“. Neben den Kaufpreis zählen hier auch die Baunebenkosten zu den förderfähigen Ausgaben. Über das Programm „Energieeffizient Bauen“ vergibt die KfW ein zinsgünstiges Annuitätendarlehen mit Laufzeiten zwischen vier und 30 Jahren. Nach Ablauf der tilgungsfreien Anlaufzeit wird das Darlehen in monatlichen Raten getilgt.

Bis zu 100.000 Euro Kredit für jede Wohneinheit sind möglich. Der effektive Jahreszinssatz startet bei 1,65 Prozent. Besonders attraktiv sind die Tilgungszuschüsse, da sie das Darlehen reduzieren und die Laufzeit des Kredits verkürzen. Je besser der KfW-Standard, desto höher der Tilgungszuschuss. Beim KfW Effizienzhaus 55 beträgt der Tilgungszuschuss fünf Prozent der Darlehenssumme, bis zu 5.000 Euro pro Wohneinheit.

Zwischen folgenden Laufzeiten und Zinssätzen kann bei einer KfW Förderung nach Programm 153 für ein KfW 55 Haus gewählt werden (Stand Juli 2018):

Sollzins Laufzeit Tilgungsfreie Anlaufzeit Tilgungsfreie Anlaufzeit
1,45 Prozent 4 bis 10 Jahre 1 bis 2 Jahre 10 Jahre
1,75 Prozent 11 bis 20 Jahre 1 bis 3 Jahre 10 Jahre
1,80 Prozent 21 bis 30 Jahre 1 bis 5 Jahre 10 Jahre
1,85 Prozent 4 bis 10 Jahre Endfälliges Darlehen ohne Tilgung 10 Jahre

Weitere Fördermöglichkeiten:

  • Das KfW-Wohneigentumsprogramm 124 mit Krediten von bis zu 50.000 Euro pro Vorhaben sowie
  • Das Programm „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Baubegleitung“, bei dem die KfW 50 Prozent der Kosten beziehungsweise bis zu 4.000 Euro pro Vorhaben für den Energieberater übernimmt.
Tipp: Um die Förderprogramme des KfW in Anspruch zu nehmen, muss die Bauplanung durch einen Sachverständigen bzw. Energieberater begleitet und bestätigt werden. Bei vielen Fertighausanbietern ist dieser Berater im Service bereits enthalten und wird direkt in die Planung mit eingebunden. Für alle anderen Bauherren: Auf dieser Seite findet man erfahrene Energieberater.

Hersteller & Anbieter eines KfW 55-Effizienzhauses

Ausgezeichnete Baufirmen mit denen der Traum vom Eigenheim wahr wird.

Anbieter für Ihr Bauprojekt

Lassen Sie sich die besten Baufirmen in Ihrer Nähe anzeigen … (PLZ eingeben)

Wie bekomme ich die KfW 55-Förderung?

Den KfW-Kredit beantragt man zusammen mit der Baufinanzierung bei der Bank seiner Wahl. Wie genau man die Energie spart, bleibt letztlich einem selbst überlassen – wenn das Haus den Kriterien des KfW-55-Standards entspricht, hat man Anspruch auf Förderung. Es gibt unterschiedliche bauliche Maßnahmen, um den KfW 55 Standard zu erreichen. Welche das sind und was sie kosten, zeigt unsere Übersicht:

Geeignete Maßnahmen, um die Energieeffizienz zu erhöhen – und was sie kosten:

Baumaßnahme Effekt Kosten (Anschaffung & Installation/ Einbau – ohne Betrieb), zirka
Dämmung der Außenwände Die Dämmung der Fassade kann 25 bis 30 Prozent des Wärmeverlusts verhindern 50-250 Euro/ qm2
Dämmung des Dachs Über das Dach kommen ohne Dämmung zehn bis 30 Prozent des Wärmeverlusts zustande – dies wird weitgehend gestoppt. 30-150 Euro/ qm2
Dreifachverglaste, isolierende Fenster Dreifachverglaste Fenster senken die Wärmeabgabe deutlich – zehn bis 20 Prozent Energiekosten können so gespart werden. 250-450 Euro/ qm2
Biomasseheizung (z.B. Pellets) Eine Pelletheizung hat einen Primärenergiebedarf, der nur einem Fünftel einer vergleichbaren Gas- oder Ölheizung entspricht 12.000-20.000 Euro
Wärmepumpe Die genutzte Umweltwärme ist „kostenlos“, klimafreundlich und entlastet das übrige Heizsystem 8.000 – 25.000 Euro
Solarthermie Die Nutzung der Sonnenenergie zum Heizen oder für Warmwasser bringt Energieeinsparungen von bis zu 30 Prozent 5.000 – 10.000 Euro
Zentrale Lüftungsanlage (Zu- und Abluft) Ermöglicht ständige Frischluft in äußerst gut gedämmten Häusern ab 7.000 Euro

Wieso lohnt sich ein KfW 55 Effizienzhaus?

Vorteile und Nachteile des KfW 55 Effizienzhauses im Überblick

Vorteile

  • Hoher Wohnkomfort und besseres Raumklima
  • Deutlich geringe Energiekosten
  • Hohes Maß an Unabhängigkeit von fossilen Energien und von Energieerzeugern
  • Man tut Gutes für die Umwelt und den Klimaschutz
  • Hoher Wiederverkaufswert, da modernes, in Zukunft gerichtetes Energiekonzept
  • Attraktive Förderung durch die KfW

Nachteile

  • Hohe Investitionskosten für Dämmung und energiesparende Haustechnik
  • Wartungskosten für Haustechnik (Lüftung, Wärmepumpe)
  • Anfälligkeit für Schimmel, erfordert deshalb Lüftungsanlage
KfW 55 Katalog

KFW 55-Effizienzhäuser bequem
zum Blättern!

Mit den Hauskatalogen gewinnen Sie den besten Überblick über das Effizienzhaus-Angebot. Lassen Sie sich die Kataloge kostenlos und unverbindlich zuschicken!

Interessante Infos zum KFW 55 Haus


Wie kann man Schimmel im KfW 55-Haus vermeiden?

Damit es nicht zur Schimmelbildung kommt, investieren die meisten Bauherren eines Energiesparhauses in eine Lüftungsanlage. Diese sorgt rund um die Uhr für Frischluftzufuhr – Ausdünstungen oder Feuchtigkeit werden kontinuierlich nach außen geleitet. Im Inneren schafft die Lüftungsanlage hingegen ein gesundes und angenehmes Raumklima mit idealen Temperaturen. Besonders optimal ist eine Lüftungsanlage in einem KfW-55-Haus für Allergiker, da auch Luftschadstoffe, Pollen oder Staub aus der Luft von draußen sicher herausgefiltert werden.

DIESE SEITE MIT FREUNDEN TEILEN!

Gefällt Ihnen diese Seite? Sie können die Infos und Tipps zur KFW 55-Förderung gern in den sozialen Medien teilen!

Facebook Twitter Google +
Wie gefällt Ihnen unsere Seite zum Thema KFW 55:
(5 Sterne aus 1 Stimme)
GRATIS KATALOGE

Fordere jetzt gratis und unverbindlich die neuen Hausbau-Kataloge geprüfter Baufirmen an!

Jetzt anfordern