Reihenhaus bauen –

Das Reihenhaus ist die ideale Möglichkeit, den Traum vom Eigenheim in der Stadt auch mit knappem Budget zu verwirklichen.

Reihenhaus – eine Reihe guter Gründe

Wer vom Eigenheim träumt, denkt oft an ein freistehendes Haus mit großem Garten. Doch gerade in der Stadt ist dieser Wunsch für die meisten nicht leicht zu erfüllen. Das Reihenhaus bietet eine ideale Alternative zum klassischen Einfamilienhaus.

Zuhause in Hausbau-Katalogen stöbern

Wissenswertes zum Thema Bauen und Wohnen im Reihenhaus

Wer sich für ein Reihenhaus entscheidet, profitiert gleich mehrfach. Zunächst einmal kommt ein Reihenhaus mit einem relativ kleinen Grundstück aus, da es an zwei Seiten bis an den Rand des Grundstücks reicht, so dass man nur wenig Geld in den Bauplatz investieren muss. Nach vorne und hinten bleibt dabei noch genügend Platz für einen eigenen Garten.

Auch beim Bau der Reihenhäuser können viele Kosten gespart werden – vom Architektenhonorar bis zur Anschaffung der Materialien. Ein besonderer Vorteil ergibt sich in puncto Heizkosten: Durch die direkte Anlehnung der Seitenwände an das benachbarte Reihenhaus entsteht an diesen Wänden kaum Wärmeverlust, da sich die Häuser gegenseitig isolieren. Das kommt nicht nur der Umwelt, sondern auch dem Portemonnaie zugute. Anders als früher sorgt außerdem eine moderne Schallisolierung dafür, dass Lärm der Nachbarn nicht in die eigenen vier Wände dringen kann.

Empfehlungen mit geprüften Reihenhaus-Anbietern

Reihenhäuser sind architektonisch und organisatorisch anspruchsvoll. Bauherren müssen den Anbietern voll vertrauen können. Hier sind einige Empfehlungen für renommierte Anbieter.

Reihenhaus mit vier Parteien und drei Ebenen

Ein Traum für vier Familien mit Wohnen über drei Ebenen.

Leben im Reihenhaus

Nicht nur aus Kostengründen entscheiden sich viele Häuslebauer für ein Reihenhaus. Auch kontaktfreudige Menschen fühlen sich in einer idyllischen Reihenhaussiedlung garantiert wohl. Denn ob Reihenendhaus oder Sandwichposition: Hier kann man noch ein wirklich gutes Nachbarschaftsverhältnis erleben und so manchen netten Menschen kennenlernen.

Das Wichtigste ist: Reihenhäuser bieten eine richtige Heimat zum Leben und Wohlfühlen. Denn ganz gleich, ob man allein oder zusammen mit dem Partner lebt, ein neues Zuhause sucht, Kinder hat oder vielleicht erst plant: In einer Reihenhaussiedlung wohnen viele Gleichgesinnte, die in harmonischer Idylle das Leben genießen und einfach sie selbst sein wollen.

Weißes Reihenhaus mit vier Parteien

Moderner Reihenhaus-Chic mit großen Fensterflächen und geschickter Etagen-Gestaltung

Bezahlbares Eigenheim in der Stadt

Die Zeiten, in denen Reihenhausbesitzer als langweilig und spießig galten sind längst vorbei. Insbesondere junge Familien bevorzugen das Leben in der Stadt, das viele positive Aspekte mit sich bringt. Nicht nur die Nähe zum Arbeitsplatz, kurze Schulwege und gute Anbindung an die öffentlichen Nahverkehrsmittel sind wichtige Argumente. Auch die Möglichkeiten zu Freizeitaktivitäten und zur abwechslungsreichen Gestaltung des Alltags sind in der Stadt deutlich besser als auf dem Land.

Reihenhäuser mit versetztem Pultdach

Im Trend: Versetzte Pultdachhäuser – auch in Reihe gebaut ein wahrer Hingucker.

In Reih und Glied, trotzdem individuell

Der Wettstreit um das beste Haus, den größten Eingang und die breitesten Fenster bringt oft einen enormen Druck durch das soziale Wohnumfeld mit sich – mit einem Reihenhaus wird dem ganz einfach Abhilfe geschaffen. Architektonische Vorgaben schaffen ein ausgeglichenes Erscheinungsbild und stärken damit die Quartierbildung und das Gemeinschaftsgefühl.

Doch während Reihenhäuser äußerlich durch ein harmonisch aufeinander abgestimmtes, einheitliches Gesamtbild begeistern, kann das Interieur genauso individuell sein wie die Hausbesitzer und Bewohner – vom Einrichtungsstil bis zu den ergänzenden Wohnaccessoires. Hier bieten sich im eigenen Reihenhaus deutlich mehr Möglichkeiten als in einer Wohnung.

Aktuelle Hausbau-Trends direkt in dein Postfach

Abonniere den kostenlosen Musterhaus-Newsletter!

Vorteile und Nachteile

Wer sich für ein Reihenhaus entscheidet, folgt auf jeden Fall dem aktuellen Trend: bezahlbares Eigenheim in der Stadt, das zudem weniger Energie durch Heizkosten verbraucht. Doch auch bei diesem Haustyp müssen Vor- und Nachteile abgewogen werden.

Vorteile eines Reihenhauses

  • Optimale Ausnutzung der Grundstücksfläche, weshalb ein kleines Grundstück ausreicht
  • Niedrigere Baukosten
  • Gute Heizenergieeinsparung durch die isolierenden Nachbarhauswände
  • Ein kleiner eigener Garten bietet genug Raum zum Spielen oder Gemüseanbau, benötigt jedoch weniger Zeit und Pflege als ein Großer
  • Nähe zu Arbeitsplätzen, Schulen, Einkaufsmöglichkeiten etc.
  • Gute Gemeinschaft und soziale Kontakte in der direkten Nachbarschaft

Nachteile eines Reihenhauses

  • Wenig Veränderungspotenzial durch vorgegebene Bauweise
  • Enge Nachbarschaft kann zu Konflikten führen, z.B. über Ruhezeiten und Grillen im Garten
  • Guter Schallschutz zwischen den Häusern erhöht die Baukosten
  • Geringerer Wiederverkaufswert als bei vergleichbaren Doppelhaushälften oder freistehenden Einfamilienhäusern

Informationen und Links

Hier gibt es hilfreiche (Web-)Seiten, Dokumente und Downloads. Informationen und Einblicke rund ums Bauen eines Reihenhauses.

GRATIS KATALOGE

Fordere jetzt gratis und unverbindlich die neuen Hausbau-Kataloge geprüfter Baufirmen an!

Jetzt anfordern