Stadtvilla bauen

Stadtvilla

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach der perfekten Stadtvilla. Hier finden Sie über 250 Stadtvillen mit Grundrissen, Preisen, die passende Baufirma für Ihr Bauprojekt und jede Menge weitere Infos.

Beliebte Stadtvillen auf Musterhaus.net


Modernes Wohnen mit höchstem Anspruch an Design und Architektur

Wer sich eine Stadtvilla baut, erhält ein Haus mit viel Platz und ganz speziellem, luxuriösem Flair. Zwei voll nutzbare Geschosse ohne Winkel und Schrägen, dafür aber mit großen, oft bodentiefen Fenstern, ermöglichen Wohnen ohne Einschränkungen.
Der kubische Grundriss mit graden Linien und klaren Kanten bringt eine optimale Raumaufteilung mit sich und viel Gestaltungsspielraum bei der Innenarchitektur. Stilprägend sind schlichte Dachformen wie das Walmdach oder Zeltdach. Bei diesem Haustyp gleich ein Objekt kaum einem anderen, denn es gibt zahlreiche verschiedene Stile – von mediterran oder rustikal bis modern und luxuriös.

PLZ eingeben, mehr entdecken!

Hier finden Sie weitere Häuser regionaler Anbieter:

Alle Stadtvillen

Typische Grundriss Beispiele

Hier findet man Empfehlungen für den optimalen Grundriss. Gerade bei Häusern dieser Art ist die Raumaufteilung besonders individuell gestaltbar – die kubische Form macht’s möglich.

Die moderne Stadtvilla

Ob als Massivhaus oder Fertighaus – In zwei Vollgeschossen erlebt man optimalen Wohnkomfort.

Extravagant
und luxuriös

Die moderne Stadtvilla ist in der heutigen Zeit eines der beliebtesten Häuser. Die Gründe dafür sind auf den ersten Blick schon zu erkennen.

Die freistehende Bauweise und die beiden Vollgeschosse vermitteln ein extravagantes, aber trotzdem zurückhaltendes Design.

WeberHaus Stadtvilla Musterhaus Poing

Typische Merkmale

Stadtvillen lassen sich im Gegensatz zu anderen Häusertypen wie zum Beispiel dem Bungalow nicht genau klassifizieren.

Trotzdem gibt es einige Merkmale, die bei fast allen modernen Stadtvillen zutreffen.

So haben Häuser dieser Art aufgrund der zwei Vollgeschosse meist eine große Wohnfläche, eine elegante sowie offene Erscheinung und sind in jedem Preisniveau erhältlich.

Ytong Stadtvilla Innovationshaus 160 S

Zeitloses Design

Der Baustil bie Häusern dieser Art besticht durch gradlinige Architektur und schlichte Formen.

Dabei werden heutzutage vor allem helle Farben wie weiß, grau oder verschiedene Natur- und Erdfarben verwendet. Als Dach dient meist ein Zeltdach oder ein Walmdach.

Schwabenhaus Stadtvilla Solitaire E 125 E9

Hochwertige Ausstattung

Neben dem imposanten Außenbereich ist auch die Innenausstattung bei Häusern dieser Art meist recht aufwendig.

Durch die großen, gern bodentiefen Fenster, gelangt viel Licht in die Räume des Hauses. Zudem sind die Zimmer meist sehr offen geschnitten. So wird ein aufgeschlossenes und zeitgemäßes Wohnklima geschaffen. Mithilfe einer luxuriösen Einrichtung können so wahre Traumhäuser entstehen.

Fertighaus Weiss Stadtvilla Style - Wohnzimmer

Die perfekte Baufirma für Ihre Stadtvilla

Suche Hausbaufirmen in … (PLZ eingeben)

Beliebte Stadtvilla-Anbieter

Die Vor- und Nachteile einer Stadtvilla

Häuser dieser Art werden aufgrund der vielen Vorteile immer beliebter, haben aber auch einige Defizite.

Vorteile

  • Zeitlose, luxuriöse Erscheinung
  • Viel Wohnfläche durch zwei Vollgeschosse
  • Reichlich Variationsmöglichkeiten in Baustil und Ausstattung
  • Individuelle Grundrissplanung
  • Als Mehrgenerationenhaus, Zweifamilienhaus oder Haus mit Einliegerwohnung planbar
  • Anbauten problemlos möglich
  • Optimale Raumnutzung durch fehlende Schrägen im Obergeschoss

Nachteile

  • Bau eines Zweigeschössers ist durch Bebauungspläne nicht überall möglich
  • Durch große Außenwände und viel Dachfläche hohe Baukosten

Videos & Slideshows

Stadtvillen gibt es in vielen Formen und Ausführungen. Aus diesem Grund haben wir ein paar repräsentative Videos von modernen und zeitgemäßen Stadtvillen zusammengestellt.

Z 90.10 von Fingerhut Haus Play

Einfamilienhaus mit Doppelgarage

25 moderne Stadtvillen in einer Slideshow Video Play Button

25 moderne Stadtvillen

Aufbau eines Fertighauses von Haacke Haus Video Playbutton

Hausaufstellung im Zeitraffer

Drohnenvideo - Musterhaus von VarioSelf Play-Video

Musterhaus VarioToscana – Drohnenvideo

Slideshow - CityLife 250 von WeberHaus Play Button

Citylife 250 mit Garage

Häufig gestellte Fragen zum Thema Stadtvilla


Was ist eine Stadtvilla?

Die Stadtvilla ist ein villenartiges, besonders anspruchsvolles und freistehendes Einfamilienhaus mit zwei großzügigen und hochwertig eingerichteten Vollgeschossen sowie einem meist quadratischen oder rechteckigen Grundriss.

In der Regel hat sie ein klassisches Zeltdach oder ein Walmdach. Die meisten Stadtvillen stehen auf einem Grundstück in guter Lage und bieten höchsten Wohnkomfort.


Wie teuer ist eine Stadtvilla?

Stadtvillen sind Häuser aus einer gehobenen Preisklasse. Zum einen wird für die oftmals immense Wohnfläche ein großes Grundstück benötigt. Zum anderen wird der Preis durch die beachtlichen Fenster- sowie Dachflächen in die Höhe getrieben.

Je nachdem in welcher Ausführung dieser Häusertyp gefertigt wird, ändert sich auch der Preis. Zunächst gehen wir von einem Haus in der der Standardausführung aus. Der Preis für eine schlüsselfertige Stadtvilla läge im gesamtdeutschen Durchschnitt bei ungefähr 1.600 Euro pro m² Wohnfläche. Bei einer Wohnfläche von 150 m² entspräche dies einem realistischen Preis von 240.000 Euro.

Dieser Haustyp würde mit gehobener Ausstattung schon bei einem Preis von 1.900 Euro pro m² liegen. In diesem Fall würde ein 150 m² großes Haus bereits 285.000 Euro kosten.


Wie hoch ist eine Stadtvilla?

Der Grund für diese Frage ist denkbar einfach. Da dieser Häusertyp über zwei Vollgeschosse mit abschließendem Dach verfügt, ist sie vermeintlich höher als beispielsweise Einfamilienhäuser mit einem Satteldach. Dem ist allerdings in den meisten Fällen nicht so. Klassische Häuser mit eineinhalb Geschossen sind inklusive Dach etwa zehn Meter hoch.

Eine Stadtvilla besitzt wie bereits erwähnt in den meisten Fällen zwar die gleichen Ausmaße, aber durch die zwei Vollgeschosse entscheidende bauliche Unterschiede. Hier ist die sogenannte Traufhöhe ausschlaggebend. Die Traufe, auch Tropfkante genannt, bezeichnet die Dachfläche, die das Dach nach unten hin abgrenzt. Wie bereits erwähnt hat dieser Haustyp im oberen Bereich ein Vollgeschoss. Somit liegt die Traufe hier deutlich höher als bei normalen Dächern.

Dies kann zu Problemen führen. In vielen Regionen verhindern Bauvorschriften aus genau diesem Grund den Bau einer Stadtvilla und Bauherren müssen auf einen anderen Haustyp zurückgreifen. Es gilt also die Geschosshöhe zu beachten. Zudem ist es aber auch möglich, diesen Haustyp eineinhalbgeschossig zu bauen. In diesem Fall benötigt die Stadtvilla einfach ein kleines Zwischendach an der Unterkante des oberen Geschosses.


Welche Farbe für die Stadtvilla?

Die richtige Außenfarbe für Häuser dieser Art zu finden, ist kein leichtes Unterfangen. Aktuell entscheiden sich sehr viele Bauherren für eine weiße oder graue Fassade. Weniger zu finden, aber immer noch beliebt sind Erd- und Naturfarben.

Natürlich prägt die Außenfarbe den Stil der Hauses in hohem Maße. Sofern der Bebauungsplan es zulässt, können mit auffälligen Farben in Rot- oder Gelbtönen ganz besondere optische Highlights geschaffen werden. Des Weiteren sind auch dunkle Klinker– oder Mischfassaden möglich.

In jedem Fall sollte die Farbe eine sanfte Ausstrahlung haben und nicht zu aggressiv in Erscheinung treten. Eine Stadtvilla ist durch die besondere Bauweise ohnehin schon ein auffälliges Gebäude. Zu ausgefallene Farben sollten demnach eher vermieden werden.


Welche Dachneigung für die Stadtvilla?

Die klassischen Dachformen der Stadtvilla sind das Flach-, Walm- oder Zeltdach. Die Dachneigung spielt logischerweise nur beim Walm- oder Zeltdach eine Rolle. Die perfekte Dachneigung für das Walmdach dieses Haustyps beträgt 25°. Es sind aber auch steilere oder flachere Neigungen möglich.

Bei einem Zeltdach sieht es sehr ähnlich aus. Pauschal lässt sich festhalten, dass bei einer Dachneigung von etwa 15° oder weniger stets ein wasserdichtes Unterdach gefertigt werden muss. Von 15° bis 22° kann mithilfe von Betondachsteinen ein witterungsbeständiges Dach gebaut werden. Ab einer Neigung von 22° lässt sich ein Dach auch mit Tonziegeln sicher eindecken.


Eignet sich eine Stadtvilla für ein Haus mit Einliegerwohnung?

Natürlich ist es möglich eine Stadtvilla mit Einliegerwohnung zu bauen. Es gibt aber bestimmte Faktoren zu beachten. Im Gegensatz zu anderen Häusertypen ist es bei einer Stadtvilla mit einer normalen Wohnfläche von 150 m² bis 200 m² in der Regel nur möglich, die Einliegerwohnung im oberen Geschoss oder im Keller des Hauses unterzubringen.

Dies kann beispielsweise bei der Unterbringung von älteren Familienmitgliedern oder Mietern zu Problemen führen. Zudem müsste bei einer Einliegerwohnung im Obergeschoss ein separater Eingang mit einer Treppe oder einem Fahrstuhl an den Außenbereich des Hauses angegliedert werden. Alles in allem ist es also durchaus möglich eine Stadtvilla mit Einliegerwohnung zu bauen. Aus praktischer Sichtweise sind Häusertypen wie Bungalows oder Schwedenhäuser jedoch oft besser geeignet.

DIESE SEITE MIT FREUNDEN TEILEN!

Gefällt Ihnen diese Seite? Sie können die Infos und die Tipps zu Stadtvillen gern in den folgenden sozialen Medien teilen!

Facebook Twitter Google +
Wie gefällt Ihnen das Thema Stadtvilla:
(4.3 Sterne aus 32 Stimmen)