Die Gartensaison mit Außenkamin oder Heizstrahler verlängern

Dank Außenkamin, Heizstrahler und Co.:
Auch bei kälteren Temperaturen gemütlich draußen sitzen

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, die Abende werden kühler und zum Draußensitzen wird es schnell zu kalt. Doch der Rückzug ins Wohnzimmer muss nicht sein, denn für den Außenbereich gibt es verschiedenste Wärmespender.

Wir haben uns einige Modelle näher angeschaut. Besonders für die Menschen, die viel Zeit an einem Arbeitsplatz in geschlossenen Räumen verbringen, ist die Terrasse eine Oase der Entspannung und Erholung im Freien. Ob gemütliches Beisammensitzen, lesen oder zu Abend essen – all das macht draußen viel mehr Spaß. Doch je näher der Winter rückt, desto kürzer werden die Tage und umso kühler die Abende. Wer sich davon nicht ins Haus vertreiben lassen möchte, dem stehen mehrere Alternativen zur Auswahl.

Sicher und trotzdem spektakulär – Feuersichtscheiben

Um lästigem Rauch, Funkenflug und möglichen Gefahren entgegenzuwirken, versprechen Feuersichtscheiben optimalen Schutz und trotzdem klare Sicht auf das prasselnde Feuer. Oftmals mit vielseitig verformbarer Glaskeramik ausgestattet, ermöglicht diese einen offenen Blick auf das geschützte Feuer und bietet zeitgleich Rundumwärme für viele Personen. Auch den hohen Anforderungen, die das unbeständige Wetter an die Scheibe stellt, ist zumindest das von uns empfohlene Modell SCHOTT ROBAX gewachsen.

Robax Außenkamin

Grillvergnügen auch in der kalten Jahreszeit

Grillfans kommen mit den Outdoor-Feuerstellen voll auf ihre Kosten. Eine geschlossene Grillfeuerstelle, die zugleich auch Wärmequelle mit guter Sicht auf das Feuer ist, scheint schwer zu finden. Doch die Rüegg Surprise bietet alle diese Annehmlichkeiten. Auf den Grillplatten können Fleisch, Wurst, Gemüse sowie Raclette und Fondue zubereitet werden – eine elegante und exklusive Variante des Tischgrills.

Anders als beim herkömmlichen Grill entweichen Rauch und Glut durch den Kamin, dessen Höhe individuell bestimmt werden kann. Für uns daher ein absoluten Allrounder.

Rüegg Surprise Außenkamin

Optimale Wärmeerzeugung durch Infrarot-Kurzwellen-Technik

Wem das Spiel mit dem Feuer zu heiß ist, der entscheidet sich besser für einen Heizstrahler. Anders als herkömmliche Heizpilze erwärmen die neuen Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler nicht die Luft, sondern treffen wie ein Sonnenstrahl direkt auf den Körper. Innerhalb von Sekunden nach dem Einschalten liefert der Heizstrahler Wärme und verbraucht dabei nur wenig Strom.

Auch für stimmungsvolle Beleuchtung kann damit gesorgt werden. Zu empfehlen sind hier die Kurzwellen-Heizstrahler von AEG. Sie liefern energiesparende Wärme und verursachen dabei weder Gerüche noch Geräusche. Das Premium Plus Modell verfügt zudem über zwei seitlich installierte Halogenspots, die sich separat dimmen und unabhängig voneinander in verschiedene Richtungen drehen lassen.

Infrarot Heizstrahler von AEG

Hausbau-Kataloge
gratis bestellen!

Die Weg zu Ihrem Traumhaus, ob Bungalow, Stadtvilla oder andere Haustypen, führt am besten über die Hauskataloge der Hersteller. Die Bestellung ist kostenlos und unverbindlich.

Massivhaus Katalog

Mexikanisches Flair im heimischen Garten

Wer es etwas heißblütiger mag, kann auf den Terrassenofen zurückgreifen – wir konzentrieren uns hierbei auf den sogenannten Aztekenofen. Diese speziellen Feuerstellen kommen ursprünglich aus Mexiko und unterscheiden sich in der Funktionsweise nicht von den normalen Terrassenöfen.

Optisch ist diese Variante jedoch deutlich dekorativer. Öfen dieser Art sind meist verziert und bestehen aus einer Tonmischung oder Terrakotta. Ob ihr euch für ein Ton- oder Terrakottamodell entscheiden solltet, hängt zum größten Teil vom Geldbeutel ab. Die Terrakottaöfen sind meist günstiger, aber auch von weniger guter Qualität. Unsere Empfehlung erhält hier der Buschbeck Mexiko-Grill-Kamin. Der Mexikoofen sieht nicht nur extravagant aus, er punktet zudem mit einer Grillfunktion und Langlebigkeit.

Der Preis ist zwar etwas höher als bei Vergleichsmodellen, mit dem abnehmbaren Kamin und der Schornsteinabdeckung erhaltet ihr jedoch ein starkes Komplettpaket.

Buschbeck Circle Aztekenofen mit Grillrost

Ein Wärmespender komplett aus Metall

Früher waren Gartenkamine oft aus Natursteinen zusammengemauerte Feuerstellen. Heute werden Modelle aus Metall wie Edelstahl oder Stahlblech immer beliebter. Durch die spezielle Optik des Metalls passen Gartenkamine perfekt in moderne Gärten und lassen sich leicht von A nach B bewegen. Die offene Brennkammer vermittelt gemütliche und rohe Wärme. Somit ist auch das Nachlegen von Feuerholz extrem einfach. Besonders spektakulär ist unserer Meinung nach der Malmö, ebenfalls von der Firma Buschbeck. Er punktet mit einer außergewöhnlichen Erscheinung und einem praktischen Staufach für einige Holzscheite. Des Weiteren ist das Stahlblech extrem hitzebeständig.

Buschbeck Außenkamin

Zusammenfassung:

  • Außenkamin sorgt für gemütliche Atmosphäre und Wärme an kühlen Abenden
  • Offener Blick auf das Feuer bei vollem Schutz vor Rauch und Funkenflug
  • Grillen das ganze Jahr über auf geschlossener Outdoor-Feuerstelle
  • Energiesparende Wärme dank Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler
  • Angenehme Wärme und stimmungsvolle Beleuchtung ohne Gerüche und Geräusche

Diesen Artikel teilen

Facebook Twitter
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen:
(5 Sterne aus 2 Stimmen)

Mehr zu: Garten
Schlagworte: Garten, Kamin, Terrasse

Aktuelle Hausbau-Trends direkt in Ihr Postfach

Abonnieren Sie den kostenlosen Musterhaus-Newsletter!

GRATIS KATALOGE