Das Hausbauportal
Kundenbewertung:
Sehr gut 4.7/5

So gelingt der Hausbau auf kleinem Grundstück

Kleine Grundstücke sind vor allem in Regionen mit einer hohen Besiedlungsdichte ein Glücksfall. Diese Grundstücke werden vielfach nicht bebaut, da sie sich für größere Häuser scheinbar nicht eignen. In manchen Fällen handelt es sich dabei um Hammergrundstücke oder Grundstücke mit unkonventionellen Grundrissen. Auch sehr schmale Grundstücke sind bei vielen Bauherren nicht gefragt.
Mithilfe kreativer Architektur ist es aber durchaus möglich, kleine Grundstücke mit einem Haus zu bebauen. Sogar relativ schmale Grundstücke können ausreichend Platz bieten. Wider Erwarten gibt es bei Häusern hierfür kaum Einschränkungen in Bezug auf die Wohnfläche. Wie das gelingen kann, lesen Sie im folgenden Artikel.

Das Wichtigste zum Hausbau auf kleinen Grundstücken

  • Auf einem schmalen Grundstück können Sie ein Haus in die Tiefe oder in die Höhe errichten lassen. Die Wohnfläche verteilt sich dabei auf mehrere Etagen.
  • Fertighäuser lassen sich in der Regel auch auf kleinen Grundstücken bebauen.
  • Für sehr kleine Grundstücke eignen sich Minihäuser oder sogenannte Tiny Houses. Diese Haustypen benötigen lediglich eine Fläche von wenigen Quadratmetern.
  • Um in einem kleinen Haus Wohnraum zu schaffen, können Sie den Keller oder Dachboden ausbauen.

Warum lohnt sich ein Hausbau auf einem kleinen Grundstück?

Kleine Grundstücke finden Sie oft in Gebieten, die als beliebte Wohngegenden gelten. Der Preis pro Quadratmeter für diese Grundstücke ist im Gegensatz zu Bauland mit normalen Größen wesentlich niedriger. Bauherren nehmen vom Kauf eines dieser Grundstücke meist Abstand, da sie für ein Bauprojekt ungeeignet erscheinen. Aus diesem Grund ist die Nachfrage nach diesen Grundstücken im Schnitt auch niedriger, was den Preis senkt.
Außerdem ist der Erhaltungsaufwand für kleine Häuser wesentlich geringer als für große Gebäude. Sie ersparen sich dadurch Energie- und Instandhaltungskosten. Auch der Aufwand für die Pflege des Gartens hält sich in Grenzen .

Tipp: Der Hausbau ist gegenwärtig ohnehin sehr teuer. Neben dem günstigeren Preis für ein kleines Grundstück können Sie durch den Bau auf ein paar weniger Quadratmeter schon ordentlich Geld sparen.

Was ist bei kleinen Grundstücken generell zu beachten?

Kleine Grundstücke weisen oft eine besondere Form auf. Ein Beispiel dafür sind die Hammergrundstücke. Diese Grundstücke befinden sich hinter einem anderen. Um das Grundstück zu bebauen, ist eine eigene Zufahrt notwendig. Dadurch erscheint es im Grundriss wie ein Hammer.
Andere kleine Grundstücke sind relativ schmal. Aber auch in diesen Fällen lässt sich darauf ein Haus errichten. Dabei sollten Sie als Bauherr jedoch einige Punkte berücksichtigen:

Bebauungspläne

Informieren Sie sich, ob und unter welchen Bedingungen Sie auf einem kleinen Grundstück bauen dürfen. Hier sind beispielsweise die Abstandsregeln zum Nachbargrundstück wichtig.

Wegerechte

Besonders kleine versteckte Grundstücke sind oft mit Wegerechten oder Leitungsrechten versehen. Auch diese müssen Sie beachten.

Grundbuch

Kleine Grundstücke sind in vielen Fällen das Resultat einer Grundstücksteilung. In manchen Fällen wurden diese Grundstücke für die Entsorgung von Müll genutzt . Dann könnte es schwieriger werden, das Grundstück zu bebauen. Ein Blick in das Grundbuch gibt darüber Aufschluss.

Darüber hinaus eignen sich ebenerdige Bauten kaum für ein kleines Grundstück. Mehrgeschossige Objekte hingegen sind nicht für alle Bewohner ideal, beispielsweise für ältere Menschen. Tiny Houses sind ein Trend aus den USA, der sich dort während der Immobilienkrise entwickelt hat. Diese Häuser erfordern jedoch einen sehr bescheidenen und minimalistischen Lebensstil. Für die meisten Familien sind diese Objekte ungeeignet.


Wie können Sie kleine Grundstücke optimal nutzen?

Wenn Sie ein kleines Grundstück gefunden haben und darauf bauen dürfen, ist Ihr Ideenreichtum gefragt. Mithilfe eines guten Architekten können Sie jedoch durchaus erfolgreiche Pläne dafür erstellen.
Soll es kein Massivhaus sein, können Fertighäuser eine Alternative dazu bieten. Sie lassen sich unter Umständen auch auf kleinen Grundstücken bauen. Ein Fertighaus für ein kleines Grundstück besteht aus einzelnen Modulen. Diese können dann auf die entsprechende Grundstücksfläche abgestimmt werden. Auch Holzhäuser lassen sich sehr variabel errichten.
Um genügend Platz für einen Garten zu gewährleisten, ausreichend Sonnenlicht zu erhalten und trotzdem Blicke von außen fernzuhalten, ist aber Kreativität gefragt.

Doppelseite eines Hauskataloges

Hausbau-Kataloge
gratis bestellen!

Der Weg zum Traumhaus, ob Bungalow, Stadtvilla oder andere Haustypen, führt am besten über die Hauskataloge der Hersteller. Die Bestellung ist kostenlos und unverbindlich.

Worauf sollten Sie beim Hausbau auf einem kleinen Grundstück achten?

Wenn Sie ein relativ kleines Grundstück bebauen wollen, ist eine genaue Planung angesagt. Hier geht es um eine effiziente Aufteilung der Räume und eine möglichst gute Platznutzung. Die Verkehrsflächen im Haus sollten möglichst gering ausfallen. Verkehrsflächen sind jene Flächen, die Sie nicht als Wohnraum nutzen, die aber für die Begehung des Hauses notwendig sind. Dazu zählen beispielsweise Flure, Korridore, Treppen oder Durchgänge.

Folgende Punkte sind bei der Planung des Gebäudes wichtig:

  • eine offene Raumgestaltung
  • eine offene Raumgestaltung
  • viele Lichtquellen
  • ein gut durchdachter Stauraum
  • möglichst kleine Verkehrsflächen
  • wenige Möbel

Bei der Planung des Hauses kommt es nicht nur auf den Grundriss an, sondern auch auf die Innenarchitektur. Offene Räume erweitern den Wohnbereich. Innenwände verbrauchen sehr viel Platz und sollten daher in geringer Zahl vorhanden sein. Bei mehrgeschossigen Bauten auf kleinem Raum können Treppen als Verkehrsflächen dienen und somit Flure ersetzen.
Stauraum finden Sie beispielsweise unter den Treppen. Diesen können Sie ebenfalls clever nutzen, indem Sie hier beispielsweise einen kleinen Schrank oder Aufbewahrungsboxen unterbringen. Rein optisch können Sie die Räume auch mithilfe von Spiegeln vergrößern.

Welcher Haustyp passt für ein kleines Grundstück?

Sowohl von einem kreativen Architekten geplante Massivhäuser als auch Fertighäuser können Sie auf einem kleinen Grundstück errichten lassen. Fertighäuser aus Holz können leicht auf die erforderliche Größe zugeschnitten und mehrgeschossige Gebäude durch die Dachgestaltung erweitert werden. Ein Flachdach oder Pultdach hat keine schrägen Seitenwände und bietet daher mehr Platz für Innenräume. Ein Fertigkeller ist eine Lösung für Häuser, die sich auf einem Grundstück in Hanglage befinden. Diese Keller sind seitlich geöffnet und bieten Platz für Wohnraum.
Daneben finden Sie auf dem Markt heute auch Tiny Houses. Diese Minihäuser sind äußerst platzsparend und eignen sich schon für Bauland mit wenigen 100 Quadratmeter Fläche. Im Gegensatz zu mehrgeschossigen kleinen Bauten, die über 100 Quadratmeter Wohnfläche verfügen, haben diese Mikrohäuser jedoch nur eine Wohnfläche von rund 15 bis 40 Quadratmetern. Daher eignen sich diese Häuser eher als Singlewohnungen.

Das Bauland steht, aber der Haustyp noch nicht?
Werfen Sie einen Blick in unseren Hausfinder – dank bequemer Filtersuche finden Sie Ihr Traumhaus.
Jetzt informieren
Einbrecher an gekipptem Fenster

Die Bebauung schmaler Grundstücke

Schmale Grundstücke können ebenfalls ein Haus beherbergen. Fertighäuser gibt es mittlerweile auch in Riegelform. Eine Dachterrasse ersetzt dabei den verloren gegangenen Garten. Alternativ dazu kann ein Innenhof den Garten ersetzen und für ausreichend Licht sorgen.
Für schmale Baugrundstücke eignen sich lange und schmale Baukörper. Mit Erkern und Wintergärten können Sie Grenzabstände umgehen. Ferner eignen sich hoch gebaute und schmale Häuser als energieeffiziente Gebäude. Auf ihnen können Sie Solaranlagen errichten lassen.
Schmale Grundstücke eignen sich durchaus für Häuser mit einer größeren Wohnfläche. Voraussetzung dafür ist eine Baubewilligung für mehrere Geschosse. Aus einer Grundfläche von 60 Quadratmetern kann mit drei Etagen eine Fläche von 180 Quadratmetern werden.

  Auch interessant  

Haus Größe
So finden Sie die richtige Hausgröße

In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie die optimale Hausgröße unter Berücksichtigung Ihres Budgets und Ihrer Haushaltsgröße ermitteln.

Zum Artikel

Wie finden Sie ein kleines Grundstück?

Kleine Grundstücke sind nicht immer leicht zu finden. Wenn Sie bereits wissen, in welcher Stadt oder in welchem Ort Sie bauen wollen, können Sie die Gegend abfahren und nach Baulücken Ausschau halten. Das örtliche Bauamt kann Ihnen bei einem berechtigten Interesse die Daten des Eigentümers zur Verfügung stellen. Auch ein Blick auf Google Maps beispielsweise kann hilfreich sein, um nach diversen Grundstücken zu suchen.

Häufig gestellte Fragen zum Hausbau auf kleinem Grundstück

Muss ich auf einem kleinen Grundstück einen Keller einplanen?

Ein Keller ist zwar kein Muss, allerdings eignet er sich als zusätzlicher Stauraum, Nutz- und Wohnkeller. Vor allem bei kleinen Häusern erweist sich der Keller als wichtiger Bestandteil.

Welches Dach ist für ein Haus auf kleinem Grundstück passend?

Ein Schwarzbau kann viel Geld und Nerven kosten. Sobald ein Nachbar sich von Ihrem Gartenhaus gestört fühlt und sie anzeigt, kann eine fehlende Baugenehmigung ein Bußgeld von bis zu 50.000 Euro nach sich ziehen (abhängig vom Bundesland).

Wo bringe ich den Autostellpatz oder einen Geräteschuppen unter?

Autostellplätze sind in manchen Gemeinden verpflichtend. Während Garagen einer Baubewilligung bedürfen, sind offene Stellplätze auf dem eigenen Grundstück normalerweise nicht genehmigungspflichtig. Einen Autostellplatz – egal in welcher Form – sollten Sie daher bereits in die Planung miteinbeziehen und immer einen Blick in die Stellplatzverordnung werfen. Einen Geräteschuppen können Sie hingegen durch einen Kellerraum ersetzen.

Mehr zu: Bauen

Diesen Artikel teilen

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen:
(0 Sterne aus 0 Stimmen)

Sie haben noch nicht Ihr Traumhaus gefunden?

Hier sind unsere neun beliebtesten Eigenheime – einfach Infomaterial gratis anfordern!


Finden Sie weitere Häuser regionaler Anbieter

PLZ eingeben, mehr entdecken!

Alle Häuser


Verwandte Artikel

Weitere interessante Artikel aus dem Hausbau-Ratgeber die zum Thema passen

Grunddienstbarkeiten im Grundbuch: Das dürfen Eigentümer und Nachbarn
Grunddienstbarkeiten im Grundbuch: Das dürfen Eigentümer und Nachbarn

Mit einem Haus sind nicht nur Rechte bzw. Freiräume, sondern auch Pflichten verbunden. Wir erklären, was eine Grunddienstbarkeit ist und ...

Das Haus als Wertanlage: So werden Sie zum erfolgreichen Immobilieninvestor
Das Haus als Wertanlage: So werden Sie zum erfolgreichen Immobilieninvestor

Wir erklären Ihnen, worauf Sie bei einer Immobilie als Wertanlage unbedingt achten sollten, und geben Ihnen wertvolle Tipps, damit die ...

Erschließungskosten für das Grundstück

Bevor die Baugenehmigung beantragt wird, steht das Thema „Erschließung des Grundstücks“ auf der Agenda. Unser Ratgeber klärt auf: ...

Bäume fällen auf dem Baugrundstück
Bäume fällen: das Grundstück für den Hausbau vorbereiten

Wer einen störenden Baum auf seinem Grundstück entfernen möchte, muss beachten, wann dies erlaubt ist und ob zunächst eine Genehmigung ...

GRATIS KATALOGE