Grundstück

- Alle Berichte zum Thema Grundstück – Wissenswertes, Hintergründe, Reportagen!

Unwetter-Schutz wichtiger denn je

In den vergangenen Monaten war Deutschland von Starkregen, Überschwemmungen und anderen Wetterkapriolen betroffen. Solch extreme Wetterereignisse werden durch den Klimawandel begünstig. Die Ausmaße dessen zeigten sich in wasserunterlaufenden Kellern und abgedeckten Häuserdächern. Musterhaus.net zeigt einige Maßnahmen zum Unwetter-Schutz auf.

Leitfaden: Zwölf Schritte zu Deinem Traumhaus

Du willst bauen? Wir haben einen Leitfaden für den Hausbau entwickelt, der sich gezielt an Bauherren richtet, die in die Materie einsteigen wollen. In zwölf übersichtlichen Schritten erklären wir die wichtigsten Punkte auf dem Weg zum Traum zum Eigenheim – vom Kauf des Grundstücks bis zur Endabnahme. Der große Leitfaden ist auch als PDF zum Download verfügbar.

Hausbauplanung im Herbst

Der Herbst ist nicht nur die Zeit, in der Häuser klassischerweise fertiggestellt werden, sondern auch eine Zeit für angehende Bauherren aus dem Traum vom Eigenheim allmählich Wirklichkeit werden zu lassen. Die widrigen Wetterbedingungen im Herbst, der Wind, Sturm, Regen, Kälte und beginnender Frost, können den Bau behindern oder gar ganz zum Stillstand bringen. Fristen werden überschritten und der Einzugstermin verschiebt sich nach hinten. Viele nutzen deshalb diese eher ungemütliche Zeit, um die Rahmenbedingungen für den Bau ihres Eigenheims zu erledigen, um dann im kommenden Frühjahr mit dem Bau zu beginnen.

Baugrundstück kaufen: darauf sollte man achten

Nachdem ein Grundstück gesucht und gefunden wurde, ist der nächste Schritt die Grundstücksverhandlung mit dem Makler, Verkäufer und Notar. Es gibt einiges zu beachten, um böse Überraschungen zu vermeiden. Als erstes gilt: Feilschen! Grundstückspreise sind in der Regel verhandelbar. Wertmindernde Faktoren wie z.B. Störquellen oder schwierigen Baugrund sollten aufgeführt werden. Erfolgt keine Ablehnung durch Makler oder Verkäufer, gibt es nur wenige Interessenten. Der Grundstücksverkauf findet in mehreren Schritten statt, die im Folgenden erläutert werden.

Richtig sparen beim Hausbau

Neben dem Bau des Hauses selbst, gibt es zahlreiche Nebenkosten, die es zu beachten gilt: Kosten für das Grundstück und die Erschließung für Wasser, Abwasser, Strom, Gas oder Fernwärme, die Kosten für das Grundstück selbst, Makler und Notarkosten, und, und, und… Viele Bauherren kommen irgendwann an den Punkt, wo alles auf einmal teurer wird als geplant. Wer sich im Vorfeld richtig informiert, kann jedoch bei vielen Punkten sparen.