Energiesparen

- Alle Berichte zum Thema Energiesparen – Wissenswertes, Hintergründe, Reportagen!

Energiesparpotenzial: Effiziente Geschirrspüler

Früher galt sie als der reinste Luxus, heute ist sie der perfekte Helfer im Haushalt: die Geschirrspülmaschine. Geschirrspüler ersparen nicht nur viel Zeit, sondern auch das mühselige Abwaschen per Hand. Aufgrund der erheblichen Absenkung des Wasser- und Energieverbrauchs sind sie mittlerweile sogar wirtschaftlicher und günstiger für die Umwelt als das klassische Handspülen.

Doppeltes Glück mit Energieeffizienz

Hausbesitzer entscheiden sich immer häufiger nach vielen Jahren, ein zweites Mal zu bauen. Die Gründe liegen in den veränderten Lebensbedingungen, wenn die Kinder aus dem Haus sind und die Eltern ihr Haus unterdessen als zu groß empfinden. Die Familie Bielstein aus Hamburg hat sich nun für ein KfW-Effizienzhaus-40 mit 144 Quadratmetern Wohnfläche entschieden – von Viebrockhaus.

Die 12 größten Irrtümer beim Energiesparen

16 Prozent weniger Energieverbrauch – das ist das Resultat einer aktuellen Informationskampagne der Deutschen Energie-Agentur (dena) gemeinsam mit dem Energiedienstleister ista, dem Bundesbauministerium und dem Deutschen Mieterbund. Die Informationskampagne läuft unter dem Namen „Bewusst heizen, Kosten sparen“ und überprüft die Auswirkungen von Energiedatenmanagement und Verbraucherverhalten.

Plusenergiehaus: Sei Dein eigenes Kraftwerk!

„Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen“: Den vielzitierten Ausspruch hat Helmut Schmidt oft bedauert, weil er weiß, dass er nicht stimmt. Noch vor 25 Jahren war es eine ferne Vision, Häuser zu bauen, die nicht nur die Energie für ihren Eigenbarf selbst erzeugen, sondern auch einen Überschuss produzieren. Mit dem Plusenergiehaus oder Effizienzhaus Plus ist diese Vision Realität geworden. Mehr noch: Es ist eine Bauart, die in Energiefragen richtungsweisend ist. Sogar architektonisch zeigt sich, dass die Kombination aus Pragmatismus und hochwertiger Optik möglich ist.

Mit Licht gestalten

Tageslicht hat eine bedeutende Wirkung auf die biologischen Prozesse im menschlichen Körper sowie auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Licht bewirkt die Ausschüttung der Hormone Melatonin (Schlafhormon) und Serotonin (Botenstoff zur Übertragung von Signalen im Gehirn) und hat dadurch Einfluss auf unsere Stimmung, Leistungsfähigkeit und Aktivität. Der Herbst hat begonnen, die Tage werden wieder kürzer, die Tageslichtstunden weniger. Der Nutzung von künstlichem Licht als Kompensation für das Tageslicht kommt deshalb wieder verstärkte Bedeutung bei.