Baufinanzierung

- Alle Berichte zum Thema Baufinanzierung – Wissenswertes, Hintergründe, Reportagen!

Richtig Einrichten – Inspirationen im Musterhaus

Wer daran denkt, ein eigenes Haus zu bauen, kommt gedanklich schnell an den Punkt, an dem der Blick auf die Einrichtung gelenkt wird. Der Besuch in einem Musterhaus kann auch in dieser Richtung ein Vorteil sein, um sich einige gedankliche Anregungen zu sichern. Es gehört schließlich inzwischen zur Strategie der Anbieter, ein möglichst echtes Ambiente zu schaffen, welches folglich einen sehr belebten Eindruck der Anlage bei den Kunden schafft.

Leitfaden: Zwölf Schritte zu Deinem Traumhaus

Du willst bauen? Wir haben einen Leitfaden für den Hausbau entwickelt, der sich gezielt an Bauherren richtet, die in die Materie einsteigen wollen. In zwölf übersichtlichen Schritten erklären wir die wichtigsten Punkte auf dem Weg zum Traum zum Eigenheim – vom Kauf des Grundstücks bis zur Endabnahme. Der große Leitfaden ist auch als PDF zum Download verfügbar.

Eigenleistungen: Sparen für handwerklich Begabte

Unwidersprochenen Schätzungen zufolge können bis zu 20 Prozent der Baukosten gespart werden, wenn man selber mit anpackt. Das klingt erst einmal gut, hat aber schon viele hochmotivierte Bauherren beziehungsweise erfahrene Bauleiter in den sprichwörtlichen Wahnsinn getrieben. Schlimmer noch: Wenn’s richtig schief läuft, liegen die Kosten sogar höher als ohne eigenes Engagement. Wer auf Eigenleistungen baut, sollte eine Reihe von Aspekten beachten.

Hohe Mieten, niedrige Zinsen: günstige Phase zum Bauen

Die Mieten in bestimmten Regionen der Bundesrepublik sind in den vergangenen Jahren steil in die Höhe geschossen. Vor allem die Ballungsräume sind betroffen. Berlin meldet für 2014 rund 45 Prozent mehr als vor zehn Jahren, Dresden und München 27 Prozent, Frankfurt 18 Prozent. In München liegen die Mieten 64 Prozent über dem Bundesdurchschnitt, in Stuttgart 31, in Köln 27 und in Hamburg 23 Prozent (Quelle: Statista.de). Kein Wunder also, wenn sich der Trend hin zum Eigenheim verschiebt – auch als sicher geltende Rücklage fürs Alter.

Das Mehrgenerationenhaus

Ob als Bungalow, Zweifamilienhaus oder Haus mit Einliegerwohnung – das Mehrgenerationenhaus entwickelt sich zunehmend zum Trend. Das Mehr-Generationenhaus als Barrierefreies Haus ist für Jung und Alt von Vorteil, denn ein Barrierefreies Haus bietet einen Wohnkomfort über der Norm. Darüber hinaus können mit diesem Haustyp Steuern gespart werden, sofern bestimmte bauliche Voraussetzungen erfüllt sind – zum Beispiel mit einer Einliegerwohnung.

Mehr Komfort: Rollläden erhöhen die Wohnqualität

Für Mieter und Hausbesitzer ist Energiesparen heute wichtiger denn je. Effiziente Modernisierungen rund um Rollläden können für jedermann eine teils erhebliche finanzielle Ersparnis bedeuten. Kleine Umbaumaßnahmen an bestehenden Anlagen bringen zudem mehr Komfort in den Alltag. Wie? Das wissen die Experten des Bundesverbands Rollladen + Sonnenschutz e.V.